Archiv der Kategorie 'Mumia Abu-Jamal'

Freiheit für Mumia Abu-Jamal: Rundbrief Februar 2012

Der vergangene Monat war von der Auseinandersetzung um Mumias Haftbedingungengekennzeichnet. Nachdem er knapp sieben Wochen unter extremer Isolationfestgehalten wurde, gaben die Behörden ihre Schikanen am 27. Januar auf. „…Während Mumias Unterstützer_innen und seine Verteidigung weiterhin fieberhaft daran arbeiten, seine Freilassung nach über 30 Jahren Haft zu erwirken, hat Mumia heute einen weiteren Teilerfolggegen ein Justizsystem errungen, dass Gefangene entmenschlicht und alles daran setzt, sie in ihrer Persönlichkeit zu zerstören…“ (Andrea Tams auf Indymedia http://de.indymedia.org/2012/01/323760.shtml )

Am 21. April 2012 wird in Berlin eine große Demonstration für die Freiheit von Mumia Abu-Jamalstattfinden. Sie ist in zeitlicher Koordination mit Aktivitäten in den USA (Occupy Justizministerium am 24. April 2012) und anderen Ländern. Eingeladen sind verschiedene Aktivist_innen aus den USA, um uns und der Öffentlichkeit von dem „Anderen Amerika“ zu berichten. Zu unser großen Freude hat Harold Wilson bereits zugesagt. Er hat 17 Jahre gemeinsam mitMumia im Todestrakt verbracht und kam 2005 wegen erwiesener Unschuld frei. Seitdem kämpft für die Abschaffung der Todesstrafe. Weitere Einladungen gingen u.a. an die Autorin Alice Walker und Anti-Knast Aktivistin Angela Davis.

Ab Mitte Februar wird es einen Aufruf, Flyer, Plakate, Banner etc. für diese Demonstration geben. Wir möchten euch bitten, den Demo-Termin schon jetzt vorzumerken und uns bei der Mobilisierung für diese Demo zu helfen.

Mit großer Freude möchten wir auch auf das Erscheinen von Mumias Biografieüber seine Jahre in der Black Panther Partei hinweisen: „We Want Freedom“ wird Mitte März in deutscher Übersetzung im Unrast Verlag erscheinen: http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,387,4.html Mumia schrieb dieses Buch zwischen 2003 und 2004, damals noch im Todestrakt. Vor kurzem erschien ein weiteres Buch von Mumia in Co-Autorenschaft mit Marc Lamont Hill: „The Classroom and the Cell: Conversations with Black America“ ( http://classroomandthecell.twpbooks.com/the-classroom-and-the-cell-book-marc-lamont-hill-and-mumia-abu-jamal)

Schreibt Mumia Abu-Jamal und zeigt den Gefängnisbehörden weiterhin, dass sie unter Beobachtung stehen:

Mumia Abu-Jamal, #AM8335
SCI Mahanoy
301 Morea Road
Frackville, PA 17932
USA

Inden USA haben die meisten hinrichtenden Bundesstaaten sehr schnell auf die enge Versorgungsenglage von Natrium Thiopental reagiert, für das seit Dezember 2011 ein Exportverbot aus der EU in die USA besteht. Natrium Thiopental ist das erste Gift des bis vor kurzem bei Hinrichtungen verabreichten Giftspritzen Cocktails. Während der US-Pharma Konzern Hospira noch immer der alleinige Versorger von Pancuronium Bromide, dem
zweitenPräparat bei Hinrichtungen ist, hat sich nun die folgende ‚Alternative‘in mehr als 20 US Bundesstaaten aufgezeigt: der „alte Bekannte“, der dänische Konzern Lundbeck verkaufte nun die Patente für sein Produkt namens Nembutal, welches medizinisch ähnliche Eigenschaften nit Thiopental aufweist ( http://markets.on.nytimes.com/research/stocks/news/press_release.asp?docTag=201112221330BIZWIRE_USPRX____BW5788&feedID=600&press_symbol=42373). Charakteristisch für den zynischen Umgang des Konzerns mit Kritik anseiner Rolle in der US Todesstrafe ist es, dass sie ihr Präparat an einen Dritthändler namens Akorn Inc.aus Lake Forest in Illinois verkaufen und nicht mehr selbst an die Gefängnisse liefern. Sie behaupten auch, einen „ethischen Weiterverkauf“des Giftes zu organisieren, der es u.a. Dritthändlern verbietet, sich an der Todesstrafe zu beteiligen. Auch Akorn hat Angst vor öffentlichemImageverlust und gründete daher die 100%ige Tochterfirma Oak,die nun Produktion und Vertrieb von Nembutal übernehmen soll. Oak ist rechtlich auch an die „ethische Regelung gebunden, aber sie (und Akorn) stehen nun unter Beobachtung, während Lundbeck sich ein großes Problem lukrativ vom Hals geschafft hat – für 45 Millionen US-$ plus spätere Nachzahlungen.

In Texas kämpft seit Jahren ein weiteres Mitglied der Todestrakt Gefangenen Organisation D.R.I.V.E. gegen seine drohende Hinrichtung: der zu Unrecht wg. Polizistenmord zum Tod verurteilte Rob Will.Derzeit bereitet er sich OHNE Anwalt auf seinen Antrag vor dem 5. US Bundesberufungsgericht vor, da ihm das Geld für eine eigene Verteidigungfehlt. Bitte besucht die Solidaritätswebseite ( http://robwilldeutschland.blogspot.com/2012/01/antrag-abgelehnt.html siehe auch „Kampagne zur Abschaffung der Todesstrafe“ weiter unten), schreibt ihm und schafft Öffentlichkeit.

Am Samstag, den 17. März werden anlässlich des „Tages der Politischen Gefangenen“ Protestaktionen für die Freiheit der Cuban Fivestattfinden. In Berlin vor der US-Botschaft und in Leipzig, Hamburg, München, Düsseldorf und Frankfurt vor den dortigen Konsulaten der USA. Informationen, wie man sich an den örtlichen Vorbereitungsgruppen beteiligen kann und mehr unter: http://www.fgbrdkuba.de/fg/fgtxt/fg20120111-aktionstag-cuban-five.html

Inder Auseinandersetzung mit der Repression gegen Mumia Abu-Jamal, anderen politischen Gefangenen und der Todesstrafe in den USA geht es auch regelmäßig um rassistische Polizeigewalt.Das dieses nicht auf die USA allein beschränkt ist, machte die bundesdeutsche Polizei am 7. Januar 2012 erneut in Dessau klar, als sie brutal den Anmelder der Demonstration in Gedenken an Oury Jallohs7. Todestag angriff und schwer verletzte. Anschließend beging sie grundlos weitere Körperverletzungen gegen Demonstrationsteilnehmer_innenbeim Abschluss der Demonstration ( http://de.indymedia.org/2012/01/322729.shtml ). Das Verhalten der Polizei steht im Zusammenhang zum derzeit in Magdeburg stattfindenden Revisionsverfahren über den gewaltsamen Tod des westafrikanischen Migranten Oury Jalloh, der bei lebendigem Leib im Polizeigewahrsam Dessau verbrannte. Obwohl sich die Justiz alle Mühe gibt, die Aufklärungzu behindern, häufen sich die Hinweise, dass zwei namentlich bekannte Polizisten für den Tod von Jalloh verantwortlich sein könnten. Weitere Informationen und Gerichtstermine http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

BREAK THE SILENCE!

zum weiteren Inhalt:

1.*** Mumia in seinen eigenen Worten
2.*** Nachrichten aus der Bewegung
3.*** Presse-Auswahl
4.*** Termine
5.*** Kampagne zur Abschaffung der Todesstrafe
6.*** Solidarität mit Gefangenen

--------------------------

1.*** Mumia in seinen eigenen Worten

Slow Death Row (02.01.2012 – engl)
http://mumiapodcast.libsyn.com/webpage/slow-death-row

--------------------------

2.*** Nachrichten aus der Bewegung

‚People Power‘ Pries Abu-Jamal from Punitive Administrative Custody (29.01.2012)
http://www.thiscantbehappening.net/node/1032

Mumia im Normalvollzug! (29.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323878.shtml?c=on#c750504

Isolationshaft gegen Mumia aufgehoben (27.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323760.shtml

Mumia`s Dreadlocks (23.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323474.shtml?c=on#c749715

Noam Chomsky read „Of Idiots and Sages“ by Mumia Abu-Jamal (engl):
http://www.prisonradio.org/media/audio/noam-chomsky-reads-idiots-and-sages-mumia-abu-jamal

Mumia Abu-Jamal im Baskenland (20.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323328.shtml

(Linn Washington, Jr.) Sadism in the Cell (18.01.2012)
http://www.counterpunch.org/2012/01/18/sadism-in-the-cell/

Berichte von der Rosa-Luxemburg-Konferenz:
Mumiaentwickelte hier einen fiktiven Dialog mit Rosa Luxemburg über die aktuelle Occupy Bewegung. Er ist momentan extremer Isolationshaft im SCIMahanoy Gefängnis ausgesetzt und konnte daher den Beitrag nicht selbst sprechen. Deshalb hatten seine Tochter Samiya und die Literaturagentin Frances Goldin seinen Beitrag für die Konferenz in Berlin eingesprochen.- Vielen Dank an alle, die mit diesem Video geholfen haben, Mumias Stimme aus der Isolation heraus hörbar zu machen. Solidarität ist eine Waffe! – FREE MUMIA!
Mumias Grußbotschaft im Original und in deutscher Übersetzung & Video von der Rede von Johanna Fernandez (Sprecherin der Verteidigung) sowie einige Fotos
http://www.freiheit-fuer-mumia.de/rlk2012.htm

(Video)Johanna Fernandez in discussion with Berlin audiance on Mumia Abu-Jamal- Jan 2012 (engl and german) http://www.youtube.com/watch?v=MSLDh_idgJw

Mumia in kompletter Isolationshaft (10.01.2012)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#isohaft0112

MumiaAbu-Jamal death sentence dropped – Interview with Marc Lamont Hill (9.12.2012 – engl) http://de.indymedia.org/2012/01/323854.shtml

Ressourcen / Kopiervorlagen / Downloads
www.freiheit-fuer-mumia.de/material.htm

(Kopiervorlage) Aktueller FREE MUMIA Flyer mit allen Infos
ausdrucken – kopieren – verteilen
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/text/Menschenrechte_Solidaritaet_Widerstand_FREE_MUMIA.pdf

--------------------------

3.*** Presse-Auswahl

(jW) Mumia in Normalvollzug (31.01.2012)
http://www.jungewelt.de/2012/01-31/028.php

(ND) Abu-Jamal in Isolationshaft (26.01.2012)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/216625.abu-jamal-in-isolationshaft.html

(jW)Politik, Kunst, Theorie, Debatte – in Berlin fand am Sonnabend die XVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt statt (15.01.2012)
http://www.jungewelt.de/2012/01-16/021.php

(Graswurzel Revolution) Unser Kampf ist noch nicht beendet (Januar 2012)
http://www.graswurzel.net/365/mumia.shtml?mid=574

(ND) Wirklich lebenslänglich? (10.12.2011)
https://www.neues-deutschland.de/artikel/213055.wirklich-lebenslaenglich.html?sstr=Mumia|Abu-Jamal

(ND) Fall Abu-Jamal – Kette von Rechtsbrüchen (9.12.2011)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/212906.fall-abu-jamal-kette-von-rechtsbruechen.html?sstr=Mumia|Abu-Jamal

-------------------------

4.*** Termine

Mi. 1. Februar 2012 – Salzwedel, Autonomes Zentrum 18:00
Film „Justice On Trial“ (USA 2010 – OmU) und aktuelle Infos über Mumia Abu-Jamal
AZ Salzwedel – Altperverstr. 34 – 29410 Salzwedel

Fr. 3. Februar 2012 – Berlin, UBI KLiZ e. V. – Mieterladen 19:00
Film und Informationen über Leonard Peltier – indigener politischer Gefangener in den USA
Incident At Oglala (OmU)
UBI KLiZ e. V. – Kreutzigerstraße 23 – 10247 Berlin
Info: www.leonardpeltier.de

Sa. 4. Februar 2012 – Frankfurt a.M., Hamburg & Berlin
Teil des weltweiten Aktionstages – Freiheit für Leonard Peltier!
Hamburg – US Generalkonsulat – Alsterufer 27/28 20354 Hamburg – 12:00
Berlin – US Botschaft – Pariser Platz 2 – 10117 Berlin – 14:00
Frankfurta.M. – Innenstadt – Hauptwache/Zeil, zwischen Kaufhof und Katharienkirche 10:00 – 11:30 Uhr – Info http://www.leonardpeltier.de

Sa. 4. Februar 2012 – London – BFI Southbank – 11am to 1pm then 2-5pm
A day of films and discussion about Mumia Abu-Jamal, civil rights campaigner currently serving a life sentence in the US
more info http://www.blackhistorywalks.co.uk/rokstories/mumia-abu-jamal-all-dayer-sat-4-feb
BFI Southbank, Belvedere Road SE1

Fr. 17. Februar 2012 – Nürnberg – Komm e.V. – 20:00
Michael Koch (Tokata e.V.) berichtet über Leonard Peltier und indigenen Widerstand in USA
Komm e.V. – Untere Seitenstraße 1 – 90429 Nürnberg

20. Februar 2012 – Berlin, Zilona Gora 20:30
Veranstaltung zu Angela Davis, Soledad Brothers und Langzeitgefangene in den USA
FREE THE PRISONERS OF WAR!
Referent_innenund Programm: http://international.blogsport.eu/2011/12/23/20-02-2012-veranstaltung-zum-leben-und-kampf-der-angela-davis/
Zilona Gora – Grünberger Str. 73 – 10245 Berlin – U5-Samariterstr.

Sa. 17. März 2012 – Berlin – US Botschaft
Kundgebung: Freiheit für die Cuban 5!
Berlin – US Botschaft – Pariser Platz 2 – 10117 Berlin

Do. 29.03.2012 – Neuruppin – JWP – 18:00
Info- und Mobilisierungsveranstaltung zur Berliner Free Mumia Demo
JWP MittenDrin e.V. – Schinkelstr. 15A – 16816 Neuruppin

Sa. 21. April 2012 – Berlin – Rosa-Luxemburg-Platz – 16:00
Demonstration:Freiheit für Mumia Abu-Jamal! Nein zur Gefängnisindustrie und Knastgesellschaft! Freiheit für alle politischen Gefangenen! Abschaffungder Todesstrafe – weltweit!
Abschluss an der US Botschaft mit Aktivist_innen aus den USA, u.a. Harold Wilson und Alice Walker (angefragt) + Auftritte solidarischer Künstler_innen (Yok u.a.)

Fr, 11.Mai 2012 – Kusel – Mehrgenerationenhaus – 19:00
Infoveranstaltungzu Mumia Abu-Jamal, Vortrag und Film – in Zusammenarbeit der ‚Alternativen Gegenkultur Kusel‘ und dem Mumia Bündnis
Mehrgenerationenhaus – Fritz-Wunderlich-Str. 51a – 66869 Kusel

--------------------------

5.*** Kampagne zur Abschaffung der Todesstrafe

Todesstrafe USA – Suche nach Gift geht weiter (28.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323842.shtml

(videoKanal) Videos in verschiedenen Sprachen zu Rob Will und der texanischenKlassenjustiz, der Rob Will ohne Anwalt gegenüber steht
http://www.youtube.com/user/LethaLInjustice

(Video) USA: Frei nach 28 Jahren (15.01.2012)
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=9267540

Selma senator wants to abolish death penalty (08.01.2012 – engl)
http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/brutale_polizeigewalt_bei_der_demonstration_zum_siebten_todestag_von_oury_jalloh/?mid=574

Doctors call on pharma firm Hospira to stop supply of execution drugs (6.01.2012 – engl)
http://www.reprieve.org.uk/press/2012_01_06_doctors_Hospira_executions/

Upcoming Scheduled Executions in Texas (4.01.2012 – engl)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/stopptodesstrafe.htm#executionstexas

USA – Todesurteil aufgehoben (6.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/322685.shtml

2011: Five Good Signs For Death Penalty Abolition in the US (20.12.2011 – engl)
http://blog.amnestyusa.org/deathpenalty/2011-five-good-signs-for-death-penalty-abolition-in-the-us/

--------------------------

6.*** Solidarität mit Gefangenen

Zur aktuellen Situation von Leonard Peltier (27.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323711.shtml

(Video) Dedication to Leonard Peltier – Music by Buggin Malone
http://www.youtube.com/watch?v=EPJvkcQkJiY&feature=related

Das Ende der Sicherungsverwahrung (26.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/323642.shtml
(Autor: Thomas Meyer-Falk, c/o JVA – Z. 3113, Schönbornstr. 32, D-76646 Bruchsal)

Interview über Gülaferit Ünsal und den §129b (16.01.2012)
http://www.freie-radios.net/45733

Solidaritätserklärung mit Bradley Manning (14.01.2012)
http://youtu.be/zrYIwYLGLzA

Statement from Leonard Peltier: From Behind the Iron Door (12.01.2012)
http://de.indymedia.org/2012/01/322942.shtml

ProsecutorsGone Wild: How Many Wrongful Convictions Will the Public Stand for? (6.01.2012 – engl) http://www.huffingtonpost.com/conrad-black/supreme-court-michael-morton_b_1189021.html

National Lawyers Guild condemns NDAA provisions on indefinite detention (05.01.2012 – engl) http://www.nlg.org/news/announcements/nlg-condemns-ndaa-provisions/

Online Petition an österreichische Bundesregierung zur Unterstützung der „Cuban Five“!
http://openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-die-cuban-five

AmJahreswechsel gingen in vielen Ländern Menschen vor Gefängnisse, um ihre Solidarität mit Gefangenen und die grundsätzliche Ablehnung der immer repressiver werdenden Knastgesellschaft zum Ausdruck zu bringen. Hier einige Berichte aus verschiedenen Städten: http://www.mumia-hoerbuch.de/arn.htm#soligefangene2011

----------------------------------

Wir hoffen, gut informiert zu haben.

Viele Grüße

Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD
Greifswalderstr.4
10405 Berlin
http://mumia-hoerbuch.de

Freiheit für Mumia Abu-Jamal: Rundbrief Januar 2012

Todesurteil aufgehoben – Auseinandersetzung um Freilassung beginnt!

Am 7. Dezember war es soweit: die Staatsanwaltschaft von Philadelphia gab offiziell bekannt, was vielen schon längst deutlich war: sie haben keine Möglichkeit, mit einem Jury Verfahren die Schuld Mumia Abu-Jamals zu beweisen und damit die Todesstrafe gegen ihn durchzusetzen. Aus Angst vor den möglichen Folgen einer öffentlichen Verhandlung vor einer Jury gab die Staatsanawaltschaft daher auf. Die Meldung von der endgültigen Aussetzung der Todesstrafe verbeitete sich in Minuten um die Welt ( z.B. in der Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/sendungsbeitrag144814_res-.html ).

Große Erleichterung und gleichzeitig das Gefühl des Erfolges stellten sich bei allen ein, die (z.T. schon seit vielen Jahren) für das Leben von Mumia Abu-Jamal gekämpft haben. Die Verhinderung der Hinrichtung ist das Ergebnis der Arbeit Tausender von Menschen über viele Jahre hinweg. Es ist klar, worum es jetzt geht: Mumia muss endlich freigelassen werden!

Diese Justiz, die Mumia für 30 Jahre anerkanntermaßen verfassungswidrig in die Isolation des Todestraktes gesteckt hat, will es nun als Akt der „Rechtsstaatlichkeit“ verstanden wissen, ihn bis an sein Lebensende einzusperren. Das ist der momentane „Rechtsstand“.

Mumia selbst fasste seine neue Lage in nur einem Satz zusammen, als er sich am 9.12.2011 telefonisch von über 1000 Unterstützer_innen auf einer Versammlung in Philadelphia verabschiedete: „From slow death row – this is Mumia Abu-Jamal.“ (zu deutsch: aus der langsamen Todeszelle – hier spricht Mumia Abu-Jamal)

Kurz nach seinem 30. Haftjahrestag am 9. Dezember wurde Mumia zuerst aus dem Todestrakt und wenige Tage später in das SCI Mahanoy Gefängnis in Pennsylvania verlegt. Er verbrachte die Feiertage dort in sogenannter Administrativhaft. Er unterliegt derzeit erschwerten Einzelhaftbedingungen und Kontaktbeschränkungen. Laut Auskunft des zuständigen Beamten für „Offenders Contacts“ – Mr. Miller – wird Mumia „in naher Zukunft“ in den Normalvollzug verlegt. Wie seine Haftbedingungen dort genau aussehen werden, wollte Mr. Miller jedoch nicht sagen. Nach den unverhohlenen Drohungen der Fraternal Order of Police (FOP) und Maureen Faulkners ist es derzeit wichtig, den Behörden deutlich zu machen, das die Weltöffentlichkeit weiß, dass der Gefangene in ihrer Obhut ist. Mumia hätte nicht einen einzigen Tag in der Isolation des Todestraktes verbringen dürfen – das ist nun rechtskräftig bestätigt. Zwar erschließt sich die Logik der US Justiz fast niemandem, warum er nun weiterhin inhaftiert werden soll, aber ihm stehen definitiv Besuche ohne Trennscheibe, schnellerer Postzugang und Umschluss mit anderen Gefangenen zu.

Mumia Abu-Jamal
#AM8335
SCI Mahanoy
301 Morea Road
Frackville, PA 17932
USA

Das SCI Mahanoy muss jetzt für Mumias Sicherheit bürgen und ihm alle Lebensbedingungen ermöglichen, die ihm nach der Gesetzeslage zustehen. Schreibt Mumia und zeigt den Behörden damit gleichzeitig, dass ihr sie beobachtet.

Genauso, wie die weltweite Bewegung durch Beharrlichkeit die Hinrichtung von Mumia verhindert hat, wird sie nun auch vorgehen, um endlich seine Freilassung durchzusetzen. Der politische Preis für das weitere Einsperren des afro-amerikanischen Journalisten kann erhöht werden: waren es in den letzte Jahren die immer häufiger werdenden Bilder von Protesten gegen Hinrichtungen, können wir nun den Fokus auf die praktizierte Sklaverei in der Gefängnisindustrie und die brutale Unterdrückung politischen Dissents in den USA ausweiten. Die erfolgreiche Verhinderung von Mumias Hinrichtung ist der Beweis, dass organisiertes Handeln auch gegen die allmächtig erscheinende und selbstherrliche Justiz in den USA Erfolg haben kann. Mumia selbst hat neben der Todesstrafe immer auch die moderne Sklaverei in Form der Gefängnisindustrie sowie die politische Repression ins öffentliche Bewusstsein gebracht – greifen wir es auf!

Allen Aktivist_innen ist natürlich deutlich, dass wir uns auch nach dem großen Erfolg in Bezug auf Mumia weiterhin vehement für die generelle Abschaffung der Todesstrafe einsetzen werden – kein Staat hat das Recht, Gefangene zu ermorden!

In diesem Zusammenhang möchten wir auf die neue Plakatserie zu den genannten Themen hinweisen: http://www.freiheit-fuer-mumia.de/material.htm Sie kann über die Kontaktrubrik der Webseite gegen eine Portospende bestellt werden.

Derzeit bereiten Unterstützer_innen von Mumia Abu-Jamal und Anti-Todesstrafen-Aktivist_innen bundesweit „Berlins längstes Transparent der Welt“ vor, um im kommenden Frühjahr damit die Freilassung von Mumia Abu-Jamal zu fordern ( http://www.freiheit-fuer-mumia.de/laengstetranspi.htm ). Alle bemalen und/oder beschreiben ein Stück Stoff: 50 × 50 cm. Wer daran teilnehmen möchte, melde sich per e-mail bei kontakt@freiheit-fuer-mumia.de für weitere Infos.

In der Rubrik mit Berichten aus der Bewegung (siehe weiter unten) finden sich zahlreiche Artikel Links zu den Veranstaltungen am 30. Haftjahrestag. Allein in Philadelphia versammelten sich über 1000 Menschen. Es gibt sehr beeindruckende Bilder und Videos davon auf der Webseite des New Yorker Free Mumia Bündnisses http://www.freemumia.com/?p=627

Seit Oktober 2011 läuft nun bereits eine bundesweite Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal. Der nächste Höhepunkt wird am 14. Januar auf der Berliner Rosa-Luxemburg-Konferenz stattfinden, wenn Mumia selbst und Johanna Fernandez (Sprecherin der Verteidigung) dort reden werden. Derzeit werden öffentliche Aktionen für Februar, März und April 2012 vorbereitet. Schaut bitte ab und an auf http://www.freiheit-fuer-mumia.de/ oder der Mumia-Hörbuchseite für aktuelle Ankündigungen vorbei.

Die Verteidigung von Mumia Abu-Jamal plant noch 2012, einen Antrag auf ein neues Verfahren einzubringen. Da klar ist, dass Mumias Verfahren von Tag eins an ein politisches war, braucht die Verteidigung hier Unterstützung. Zum einen finanziell – http://www.freiheit-fuer-mumia.de/spenden.htm - und zum anderen natürlich durch öffentlichen Druck. Lasst uns alle unsere Energie bündeln, um den Behörden in Pennsylvanias Justiz zu zeigen: No Justice – No Peace!

Nehmt 2012 an den Aktionen teil – verbreitet selbst Informationen weiter – organisiert Veranstaltungen – zeigt die vorhandenen Filme

FREE MUMIA – Now!

Es sieht so aus, als ob die Anti-Todesstrafen Bewegung im Dezember noch einen weiteren Erfolg errungen hat. So forderte die Solidaritätsbewegung seit Monaten ein europäisches Ausfuhrverbot von Thiopental, welches in den USA zum Hinrichten von Gefangenen benutzt wird. Die dänische Firma Lundbeck war in starke Bedrängnis geraten, nachdem bekannt wurde, dass sie verschiedene US Bundesstaaten mit der Chemikalie beliefert hatte, die nur noch bei Hinrichtungen mit der Giftspritze in den USA eingesetzt wird. Seit Mitte Dezember besteht nun ein EU-Ausfuhrverbot:

http://www.mumia-hoerbuch.de/stopptodesstrafe.htm#thiopentalausfuhrverbot

Wir haben in den letzten Monaten wiederholt auf die bedrohliche Lage des indigenen politischen Gefangenen Leonard Peltier hingewiesen. Seit 1976 inhaftiert hat sich sein Gesundheitszustand auf seiner Odyssee durch die US Bundesgefängnisse enorm verschlechtert. Er sitzt bis heute ohne jegliche Beweise für die angebliche Beihilfe zum Mord an zwei FBI Agenten. Real ist sein Beispiel die fortgesetzte Drohung an alle Native Americans sowie alle People Of Color in den USA, die sich gegen Rassismus und für Gleichberechtigung einsetzen. Leonard Peltier befindet sich in seinem 36. Haftjahr und muss sofort freigelassen werden. Am 4. Februar 2012 findet ein weltweiter Aktionstag statt. Auch hier sind bereits Proteste und Info-Abende in 4 Städten angekündigt (siehe Termine). Wir möchten alle Unterstützer_innen von Mumia Abu-Jamal bitten, das aufzugreifen und Leonard Peltier zu unterstützen. Weitere Informationen: www.leonardpeltier.de

zum weiteren Inhalt:

1.*** Termine
2.*** Beiträge von Mumia, der Solidaritätsbewegung und Medienauswahl
3.*** Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!
4.*** Solidarität mit Gefangenen

--------------------------------

1.*** Termine

Sa. 14. Januar 2012 – Berlin, Rosa-Luexemburg-Konferenz, Urania ab 11:00
Grußbotschaft von Mumia Abu-Jamal + Podiumsdiskussion, u.a. mit Johanna Fernandez
(Sprecherin von Mumias Verteidigung)
Urania-Haus – An Der Urania 17, 10787 Berlin
http://www.rosa-luxemburg-konferenz.de/topic/189.programm.html

Di. 24.Januar 2012 – Bühl, 19:30
Infos und Film zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
Soziales Zentrum Caracol – Eisenbahnstraße 4 – 77815 Bühl
http://www.caracol-buehl.de/termine.php#Mumia_Abu-Jamal

Fr. 3. Februar 2012 – Berlin, UBI KLiZ e. V. – Mieterladen 19:00
Film und Informationen über Leonard Peltier – indigener politischer Gefangener in den USA
Incident At Oglala (OmU)
UBI KLiZ e. V. – Kreutzigerstraße 23 – 10247 Berlin
Info: www.leonardpeltier.de

Sa. 4. Februar 2012 – Frankfurt a.M., Hamburg & Berlin
Teil des weltweiten Aktionstages – Freiheit für Leonard Peltier!
Hamburg – US Generalkonsulat – Alsterufer 27/28 20354 Hamburg – 12:00
Berlin – US Botschaft – Pariser Platz 2 – 10117 Berlin – 14:00
Frankfurt a.M. – Innenstadt – Ort und Zeit bald auf http://www.leonardpeltier.de
17. Februar 2012 – Nürnberg – Komm e.V. – 20:00
Michael Koch (Tokata e.V.) berichtet über Leonard Peltier und indigenen Widerstand in USA
Komm e.V. – Untere Seitenstraße 1 – 90429 Nürnberg

----------------------------

2.*** Beiträge von Mumia, der Solidaritätsbewegung und Medienauswahl

Mumia Abu-Jamal im Baskenland (26.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/322364.shtml

Nürnberg: Mumia-Demo am Tag der Menschenrechte (16.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321982.shtml

Mumia Abu-Jamal: neuer Knast neue Hoffnung? (15.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321891.shtml

(Freie-Radios) Mumia Abu-Jamal und die us-amerikanische Justiz (13.12.2011)
http://www.freie-radios.net/45040

(Radio) Mumia Abu-Jamal Speaks About His Removal From Death Row (12.12.2011 – engl) http://www.prisonradio.org/media/audio/mumia-democracy-now-12-12-2011

(Video) Rally for Mumia in Vienna, Austria (12.12.2011 – engl)
http://www.mumia-hoerbuch.de/mumiaenglisch.htm#091211wien

(On The Block Radio) Dr. Johanna Fernandez on the Latest Developments in the Mumia Abu Jamal Case.(11.12.2011 – engl) http://ontheblockradio.posterous.com/

(Philly.com) Why freedom for Abu-Jamal makes even more sense now (11.12.2011 – engl)
http://articles.philly.com/2011-12-11/news/30504805_1_mumia-abu-jamal-albert-sabo-new-penalty-hearing

No Execution for Mumia: 30 Years After a Police Shooting, Abu-Jamal Backers Vow to Free Him from Life in Prison (11.12.2011 – engl) http://www.nationofchange.org/no-execution-mumia-30-years-after-police-shooting-abu-jamal-backers-vow-free-him-life-prison-
1323614

30. Haftjahrestag von Mumia Abu-Jamal – Freiheit jetzt! (10.12.2011)
https://linksunten.indymedia.org/de/node/51733

30. Haftjahrestag von Mumia Abu-Jamal (10.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321583.shtml

FREE MUMIA – Over 1000, Cornel West, Immortal Technique and Others Pack the Philly Constitution Center (10.12.2011 – engl) http://www.freemumia.com/?p=627

(ND) Fall Abu-Jamal – Kette von Rechtsbrüchen (09.12.2011)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/212906.fall-abu-jamal-kette-von-rechtsbruechen.html

Die New Yorker Hip Hop Crew von Rebel Diaz hat einen Song veröffentlicht, der zum freien Download im Internet steht: Never A Prisoner (FREE MUMIA) (9.12.2011)
http://rebeldiaz.bandcamp.com/track/never-a-prisoner-free-mumiaDas Lied eignet sich hervorragend für Demonstrationen, Veranstaltungen, Parties etc.

(ND) Mumia darf leben – lebenslänglich (09.12.2011)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/212975.mumia-darf-leben-lebenslaenglich.html

(FR) Mumia Abu-Jamal – Unverzeihlich für eine Demokratie (09.12.2011)
http://www.fr-online.de/kultur/mumia-abu-jamal-unverzeihlich-fuer-eine-demokratie,1472786,11282010.html

(jW) Mumia muß raus! (09.12.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/12-09/060.php

Todesstrafe gegen Mumia Abu-Jamal aufgehoben! (08.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321509.shtml

(Video – Democracy Now) Mumia Abu-Jamal Spared Death Penalty After Prosecutors Drop 30-Year Bid for Execution (08.12.2011 – engl)
http://www.democracynow.org/2011/12/8/mumia_abu_jamal_spared_death_penalty

(jW) Drei Jahrzehnte Isolation (08.12.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/12-08/019.php

Todesstrafe gegen Mumia vom Tisch (07.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321478.shtml

Interview with Mumia Abu-Jamal – einen Tag vor der Rücknahme der Todesstrafe (06.12.2011 – engl) http://www.prisonradio.org/audio/mumia/2011MAJ/Dec2011/WURD%2012-6-2011%20MAJ%20interview%20Mumia%20B.aif

Redebeitrag von Mumia Abu-Jamal auf der Bonner Demonstration gegen die Beteiligung der Bundeswehr am Krieg in Afghanistan (3.12.2011)
http://www.freiheit-fuer-mumia.de/antikriegmumia.htm

Mumia Abu-Jamal + pol. Repression in den USA (5.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321376.shtml

Mumia Abu-Jamal und das US-amerikanische Strafsystem (20.11.2011)
http://www.forumcivique.org/de/artikel/lautsprecher-mumia-abu-jamal-und-das-us-amerikanische-strafsystem

The Classroom and The Cell (new book by Mumia Abu-Jamal and Marc Lamont Hill)
http://www.prisonradio.org/store/products/classroom-and-cell-conversations-black-life-america-book?mid=551109
---------------------------------

3.*** Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!

Death penalty declines in US as disapproval grows (15.12.2011 – engl)
http://apps.facebook.com/theguardian/world/2011/dec/15/death-penalty-declines-us-disapproval

EU – Justiz: «SZ»: EU-Kommission schränkt Lieferung von Hinrichtungsgift ein (11.12.2011)
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1248169

Pharmafirma fordert für Exekution erworbenes Narkosemittel zurück (30.11.2011)
http://www.swissinfo.ch/ger/news/newsticker/international/Pharmafirma_fordert_fuer_Exekution_erworbenes_Narkosemittel_zurueck.html?cid=31667304&mid=542

George Wright, a Murderer? A closer look at the Plea-Bargaining aspect of the US Judicial System (4.12.2011 – engl) http://breakallchains.blogspot.com/2011/12/george-wright-murderer-closer-look-at.html
--------------------------------

4.*** Solidarität mit Gefangenen

(jW) George Wright wird nicht ausgeliefert (29.12.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/12-29/015.php

Actor Danny Glover to Hold Press Conference for Leonard Peltier (26.12.2011 – engl)
http://www.nativenewsnetwork.com/actor-danny-glover-to-hold-press-conference-for-leonard-peltier.html

Neue Hip-Hop Solidaritäts-CD für Leonard Peltier – alle Informationen dazu in englisch:
www.FreeLeonardAlbum.com

Malerei – Ausstellung in Deutschland von Rob Will – Todestraktgefangener in Texas, USA
Kunst unter dem Titel: FREE! vom 27.01.-10.02.2012 im Kukuun in Hamburg statt.
Ausstellungsdaten auf einen Blick:
Vernissage: Fr., 27.01.2012 | 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer bis 10.02.2012
Öffnungszeiten: Do – Sa ab 20:00 Uhr
Ort: Spielbudenplatz 22 – 1. OG St Pauli

(animated video on US prison industry) Immigrants For Sale (2011 – engl)
http://www.youtube.com/watch?v=vuGE1VxVsYo

Free the political prisoners – Solidarity Statement with International Revolutionary Day December 4th. Featuring Aaron Mirmalek, Ras Ceylon, Dj Ragesouljah (04.12.2011 – engl)
http://www.youtube.com/watch?v=hRP7Qcneh44&feature=share

Knast-Shop-Preise ein Ärgernis! (4.12.2011)
http://de.indymedia.org/2011/12/321287.shtml

More Black Men in Prison Today Than Enslaved in 1850 (30.03.2011 – engl)
http://www.theroot.com/buzz/more-black-men-prison-enslaved-1850
---------------------------------

Wir hoffen, gut informiert zu haben.
viele Grüße vom

Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD
Greifswalderstr.4
10405 Berlin
http://mumia-hoerbuch.de

Mumia Rundbrief Berlin Dezember 2011

http://www.imgbox.de/users/public/images/Af4fOKCt8H.jpg

Der 9. Dezember 2011 ist der 30. Haftjahrestag von Mumia Abu-Jamal. Während die Solidaritätsbewegung der USA für diesen Tag nach Philadelphia mobilisiert, hat auch die Bezirks-Staatsanwaltschaft eine Pressekonferenz angekündigt. Es ist bis jetzt nicht klar, was District Atourney Seth Willimans dort verkünden will. Erwartet wird, dass er dort über die weitere Vorgehensweise seines Büros in der Frage der Todesstrafe gegen den afroamerikanischen Journalisten reden wird.

Mumia muss endlich freigelassen werden. Erst Anfang Oktober bestätigte der US Supreme Court drei vorherige Entscheidungen durch Bundesgerichte, dass die Verhängung der Todesstrafe gegen Mumia Abu-Jamal im Jahr 1982 verfassungswidrig war. Allerdings räumte das Gericht der Bezirks-Staatsanwaltschaft die Möglichkeit ein, ein Jury-Verfahren allein über das Strafmaß zu fordern. Dabei ginge es um Lebenslänglich oder Todesstrafe. Mumia könnte in so einem Jury-Verfahren Beweise und Zeugen präsentieren, so dass die Ankläger hierbei riskieren, die komplette Haltlosigkeit der gesamten Anklage gerichtlich feststellen zu lassen. Die auf Rache und politische Repression orientierten Behörden wollen Mumia nun vielleicht gar nicht mehr hinrichten, sondern bis zum Lebensende weiter inhaftieren. Das wird ihnen nicht gelingen – genauso wie die jahrzehntelang immer wieder versuchte Hinrichtung.

Freiheit für Mumia Abu-Jamal – jetzt!

Die Freilassungskampagne für Mumia ist auch hierzulande in vollem Gange. Rund um Mumias 30. Haftjahrestag kommt es an vielen Orten zu Protesten und Veranstaltungen. Für den Leser_innen-Kreis dieses Rundbriefes sind natürlich vor allem die Termine in der BRD, Östereich und Schweiz interessant
(siehe auch „Termine“ weiter unten). Anfang November war wg. der großen Nachfrage die Auslieferungen von Flyern kurzfristig ins Stocken geraten. Nun gibt es aber wieder ausreichend Info-Material.Wer selbst etwas organisieren möchte und/oder Flyer und Plakate für eine kleine Portospende benötigt ( http://www.freiheit-fuer-mumia.de/material.htm ), meldet sich bitte bei kontakt@freiheit-fuer-mumia.de

Am 10. Dezember (Tag der Menschenrechte) findet in Nürnberg eine Demonstration unter dem Titel „Weg mit der Todesstrafe – Freiheit für Mumia Abu-Jamal!“ statt. Auftakt ist um 16:00 an der Nürnberger Lorenzkirche ( http://www.freiheit-fuer-mumia.de/index.htm ). Weitere Infos und Möglichkeiten zur Unterstützung gibt es bei der Nürnberger Free Mumia Gruppe unter free.mumia.nbg@gmx.de

Bereits im Jahr 2000 – kurz nach dem erstem Anlauf der Justiz, die Todesstrafe gegen Mumia gegen lebenslange Haft auszutauschen – fanden viele klare Worte, die die Band Rage Against The Machine so zusammenfasste: Freedom – For Mumia! (Minute 4:50 – Video – Rock im Park 2000) http://www.youtube.com/watch?v=GSNeonapnT8&NR=1 )

Am 4. Februar 2012 rufen die Unterstützer_innen des indigenen Gefangenen Leonard Peltier in den USA und weltweit zu einem Aktionstag für seine Freilassung auf. Leonard Peltiers Gesundheitssituation ist nach seiner jüngsten Verlegung nach Florida weiterhin sehr ernst, da er unter den „Lockdown“ Bedingungen kaum etwas gegen seine Diabetes unternehmen kann.
Bitte überlegt alle, ob ihr an diesem Termin eine öffentliche Aktion für die Freilassung des seit 1976 inhaftierten Aktivisten der American Indian Movement (A.I.M.) machen könnt. Schreibt ihm, auch um den Behörden zu zeigen, dass sie mit seiner Verschleppung von tausenden Kilometern von seinen Angehörigen entfernt den Fall nicht in Vergessenheit bringen werden:

LEONARD PELTIER
#89637-132
USP COLEMAN I
U.S. PENITENTIARY
P.O. BOX 1033
COLEMAN, FL 33521
USA

Außerdem ist es notwendig, direkt bei den zuständigen Behörden gegen die gesundheitsschädlichen Haftbedingungen des inzwischen 67 jährigen zu protestieren:
http://www.leonardpeltier.de/?p=1027

Anfang November mobilisierte die Anti-Todesstrafen Bewegung weltweit gegen die Hinrichtung von Hank Skinner in Texas (siehe auch letzter Free-Mumia-Rundbrief). Die Einwände gegen die Hinrichtung vor der Feststellung der juristischen Schuld des Angeklagten waren erfolgreich: zwei Tage vorher, am 7. November stoppte ein Berufungsgericht die angesetzte Hinrichtung. Hank Skinner lebt. Noch ist unklar, ob und wann eine DNA Analyse der Tatortspuren durchgeführt wird. Ein entsprechender Antrag wurde von seiner Verteidigung gestellt, aber die Bedrohung für das Leben von Hank Skinner ist noch lange nicht vorbei. Regelmässige Updates in englisch und französisch finden sich hier:
http://www.hankskinner.org/

Der Gouverneur des US Bundesstaates Oregon, John Kitzhaber, stoppte am 21. November die Hinrichtung des Gefangenen Gary Haugen und erklärte: „I refuse to be a part of this compromised and inequitable system any longer; and I will not allow further executions while I am Governor.“ – übersetzt: „Ich verweigere, an diesem kompromittierten und ungerechten System weiter Teil zu haben; und ich werde in meiner Amtszeit keine weiteren Hinrichtungen erlauben.“ ( http://salsa.democracyinaction.org/o/1265/p/dia/action/public/?action_KEY=8847 ) Damit hat der Bundesstaat Oregon faktisch ein Todesstrafen-Moratorium.

In den USA geht die Suche nach dem Präparat Thiopental zum Ermorden von Gefangenen weiter. Innerhalb der USA stellt momentan keine Firma diese Mittelmehr her, was dort inzwischen nur noch für Hinrichtungen verwendet wird. Anfang November wurde bekannt, dass der US Bundesstaat Nebraska eine kleine indisch-schweizerische Firma durch den Einsatz eines Mittelmanns und falschen Angaben dazu brachtete, ihnen Sodiumthiopental zur Verfügung zu stellen ( http://www.outlookindia.com/article.aspx?279072 ).

Ebenfalls im November besuchte die afroamerikanische Bürgerrechtlerin Angela Davis Berlin: „… Angela Davis kämpft seit vielen Jahren nicht nur für die Abschaffung der Todesstrafe, sondern auch der Haft. Die Todesstrafe, so Davis in Berlin, sei ein Relikt der Sklaverei. Ebenso wichtig wie der gegen die Tötung von Staats wegen sei der Kampf gegen das Einsperren von Menschen, von dem in den USA eine ständig wachsende Industrie profitiert. Statt den »strukturellen Rassismus« im Bildungssystem zu beseitigen, Arbeit, Wohnung und Gesundheitsversorgung für alle zu schaffen, habe bislang jede US-Regierung den »gefängnisindustriellen Komplex« subventioniert … “ (jW, 19.11.2011 http://www.jungewelt.de/2011/11-19/045.php?sstr=Angela|Davis )

Die Proteste gegen Angriffskriege der USA und der EU werden immer lauter. US Präsident Obama wurde von Unterstützer_innen Bradley Mannings konfrontiert, den inhaftierten GI endlich freizulassen und seine Rolle in der Aufklärung von Kriegsverbrechen genauso zu würdigen, wie es seinerzeit die Journalisten erfuhren, die den Watergate Skandal aufdeckten:
http://www.youtube.com/watch?v=ViWtnjRw9bM&feature=player_embedded

Zum weiteren Inhalt:

1.*** Termine
2.*** Nachrichten aus der Bewegung
3.*** Kampf dem staatlichen Rassismus
4.*** Weg mit der Todesstrafe – überall!
5.*** Solidarität mit Gefangenen

--------------------------------------------

1.*** Termine

Sa. 3.12.2011 – Bonn (BRD), Kaiserplatz 11:30
Rede von Mumia Abu-Jamal über Krieg nach außen und nach innen auf der bundesweiten Demonstration gegen die Afghanistan Konferenz der dort kriegstreibenden Regierungen
Auftaktkundgebung auf dem Bonner Kaiserplatz (Nähe Hauptbahnhof)
http://www.nowar.blogsport.de

Mi, 7.12.2011- Paris (Frankreich), Kundgebung vor US-Botschaft am Place de La Concorde, 18:00 – aus Protest gegen die 30 jährige Inhaftierung von Mumia Abu-Jamal
weitere Infos http://mumiabujamal.com/site/index.php

Fr. 9.12.2011 – Philadelphia (USA) Philadelphia Constitution Center – 19:30
No Life in Prison – Free Mumia Now!
Philadelphia Constitution Center, 525 Arch Street, Philadelphia, PA 19106, USA
weitere Infos http://www.freemumia.com/?p=627

Fr. 9.12.2011 – Mexico City (Mexico) 8-stündige Musikkundgebung vor der US-Botschaft
für die sofortige Freilassung von Mumia Abu-Jamal
Embajada de Estados Unidos de América – Cuauhtémoc, Nueva Cobertura, Mexico City, DF, Mexiko

Fr. 9.12.2011 Wien (Österreich), Generali-Center 16:00
Mahnwache für die Freiheit von Mumia Abu-Jamal
Generali-Center – Ecke Mariahhilferstr./Neubaug., 1070 Wien
Wiener Komitee „Freiheit für Mumia Abu-Jamal“
Info: http://www.labournetaustria.at/mumia.htm

Fr. 9.12.2011 – Dresden (BRD), AZ Conni, 20:00
Infos zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal und Film:
„Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
AZ Conni Dresden – Rudolf-Leonhard-Straße 39, 01097 Dresden

Fr. 9.12.2011 – Kaiserslautern (BRD), Roachhouse 20:00
Mumia Abu Jamal – 30 Jahre im Todestrakt
Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU) über Mumia Abu-Jamal und die us-amerikanische
Justiz vor dem Hintergrund von Rassismus, Gefängnisindustrie und Todesstrafe
Roachhouse – Richard-Wagner-Str.78 [Hinterhaus], 67655 Kaiserslautern
http://kokroaches.blogsport.de/2011/11/25/film-u-informationsva-mumia-abu-jamal-30-jahre-im-todestrakt/

Fr. 9.12.2011 – Berlin (BRD), Kadterschmiede – 20:00
Gefängnisindustrie und Repression in den USA – Info Abend am 30. Haftjahrestag von Mumia Abu-Jamal:
2,5 Millionen Gefangene – die überwiegende Mehrheit davon People Of Color – erwirtschaften unter Zwang enorme Gewinne für Konzerne und Staat innerhalb der Gefängnisindustrie. Hintergründe zur modernen Fortführung der Sklaverei unter anderem Namen und Ausblicke auf Europa – anschließend ein Film über den Anti-Knastaktivisten und Journalisten Mumia Abu-Jamal an seinem 30. Haftjahrestag.
20:00 Vokü – 21:00 Infos von Free-Mumia-Berlin und ABC-Berlin
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Kadterschmiede – Rigaerstr. 94, 10247 Berlin – U5 – Samariterstr. / Tram M10 – Bersarinplatz
Die Veranstaltung ist Teil der Berliner Anti-Knast-Aktionen rund um Sylvester 2011
http://www.abc-berlin.net/veranstaltungsmonat-und-silvester-zum-knast-demo-in-berlin

Fr 9.12.2011 Regensburg (BRD), L.E.D.E.R.E.R – 20:00
30 JAHRE TODESZELLE – FREE MUMIA!
Info- und Soli-Abend mit Kurzfilm, Diskussion, Party
im L.E.D.E.R.E.R., Lederergasse 25, 93047 Regensburg
http://www.jungewelt-regensburg.org/?itm=336

a. 10.12.2011 – Nürnberg (BRD), Demonstration am Tag der Menschenrechte – 16:00
Gegen die Todesstrafe – Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
Beginn: Lorenzkirche, 90402 Nürnberg – U-Bahnhof Lorenzkirche

Mi. 14.12.2011 – Wetzikon (Schweiz) Kulturfabrik
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Kulturfabrik – Zürcherstrasse 42, 8620 Wetzikon – www.kulturfabrik.ch

Do. 15.12.2011 – Bremgarten (Schweiz), KuZeB 19:00
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
KuZeB Bremgarten – Ecke Zürcher-/Zugerstrasse, 5620 Bremgarten AG – www.kuzeb.ch

Fr. 16.12.2011 Zürich (Schweiz) Infoladen Kasama
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Infoladen Kasama – Militärstrasse 87a, 8026 Zürich

Sa. 17.12.11 – Kiel (BRD), Alte Meierei
Solidaritätsparty/Konzert für die Freiheit von Mumia Abu-Jamal
mit Conexion Musical, MS AT4, Esperado und Djanes (Electro, Hip Hop, Techno)
Alte Meierei – Hornheimerweg 2, 24113 Kiel – http://www.altemeierei.de/

Sa, 17.12.2011 – St. Gallen (Schweiz), Rümpeltum
12:00 VoKü, 14:00 Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Rümpeltum – Haldenstrasse 23, 9000 St. Gallen – www.rumpeltum.ch

So. 18.12.2011 – Luzern (Schweiz), Romp 19:00
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Romp – Steinenstrasse 17, 6000 Luzern – www.romp.ch

19.12. Infoladen Fribourg (Schweiz), centre fries, 20:00
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
mit Übersetzung in französisch
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
centre fries – Rue G. Techtermann 8, 1700 Fribourg

Di. 20.12.2011 – Basel (Schweiz) Infoladen Magazin 20:00
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Infoladen Magazin – Inselstrasse 79, 4057 Basel

Mi. 21.12.2011 – Bern (Schweiz), Infoladen
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Infoladen – Neubrückstrasse 8, 3012 Bern – www.infoladen-bern.ch

Do. 22.12.2011 – Winterthur (Schweiz) Infoladen Rabia 19:00
Infoveranstaltung zur Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal
danach Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Infoladen Rabia – Bachtelstrasse 70, 8400 Winterthur

Sa. 14.01.2012 – Berlin (BRD), Urania – Rosa-Luxemburg Konferenz 2012
Rede von Mumia Abu-Jamal und anschließender Vortrag von Johanna Fernandez (USA) über die Freilassungskampagne von Mumia

für aktuelle Termine siehe auch http://www.mumia-hoerbuch.de/termine.htm

---------------------------------------

2.*** Nachrichten aus der Bewegung

(Johanna Fernandez) Múmia Abu-Jamal: Martyr (30.11.2011 – engl)
www.blog.constitutioncenter.org/mumia-abu-jamal-martyr/

Freiheit für Mumia Abu-Jamal! (28.11.2011)
http://de.indymedia.org/2011/11/320972.shtml

(Video) MESSAGE FROM MICHELLE ALEXANDER RE DEC 9 IN PHILLY: Come out for Mumia! http://www.youtube.com/watch?v=pHq6SFrXDyo&feature=youtu.be

(Video) Mumia Abu Jamal – Frankfurt Buchmesse 2011
http://www.youtube.com/watch?v=t0aNujIDnl8&feature=related

Mumia speaking on globalization in a new song by Hip Hop artist Dead Prez (Herbst 2011 – engl) http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=eAYLRtz-JZM

(Video) presentation about police manipulation in the case of Mumia Abu-Jamal (engl)
http://www.youtube.com/user/journalists4mumia

---------------------------------------

3.*** Kampf dem staatlichen Rassismus

Berlin, 10.12.2011: Demonstration gegen Abschiebehaft!
http://chipini.blogsport.de/2011/11/02/abschiebehaft-auf-dem-flughafen-bbi-verhindern-abschiebeknast-gruenau-schliessen-demonstration-zum-abschiebeknast-gruenau-am-10-dezember-2011/

-----------------------------------------

4.*** Weg mit der Todesstrafe – überall!

»Troy Davis gab uns einen Auftrag« – Interview mit Angela Davis (21.11.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/11-21/048.php?sstr=Troy|Davis

California lethal injections on hold for another year (04.11.2011 – engl)
http://www.latimes.com/news/local/la-me-executions-delayed-20111104,0,5278643.story

Justice Irrelevant in Davis Execution (22.09.2011 – engl)
http://newamericamedia.org/2011/09/justice-irrelevant-in-davis-execution.php#

(Online Petition) Georgia Bureau of Investigations (GBI) and U.S. Dept. of Justice (USDOJ): Investigate Officer Mark MacPhail’s murder and take appropriate action
http://www.change.org/petitions/georgia-bureau-of-investigations-gbi-and-us-dept-of-justice-usdoj-investigate-officer-mark-macphails-murder-and-take-appropriate-action

(Video) Henker erzählen – Todestrakte in den USA
http://www.youtube.com/watch?v=4_lMy7iwjO8&feature=related

(Video-Trailor) HONK – neuer Film über die Todesstrafe in den USA (engl/frz – Nov. 2011)
http://vimeo.com/29427670

----------------------------------------------

5.*** Solidarität mit Gefangenen

Berlin – Silvester zum Knast!
Solidarität mit den Gefangenen – Knäste zu Baulücken!
14:00 Kundgebung am Abschiebegefängnis Bln-Grünau
22:45 Demonstration zum Untersuchungsgefängnis Bln-Moabit, Beginn U9-Turmstr.
+ viele Veranstaltungen im ganzen Monat zum Thema Knast und Solidarität mit Gefangenen
http://www.abc-berlin.net/veranstaltungsmonat-und-silvester-zum-knast-demo-in-berlin

International Day of Solidarity with Leonard Peltier – February 4, 2012 (engl)
http://www.whoisleonardpeltier.info/04FebSolidarity.htm

We Demand Justice: FREE RODNEY REED!
http://www.change.org/petitions/we-demand-justice-free-rodney-reed

Unterstützer_innen der kalifornischen Gefangenen berichten, dass nach dem Hungerstreik im Herbst bereits drei Gefangene gestorben sind:
Three Prisoners Die in Hunger Strike Related Incidents: CDCR Withholds Information from Family Members, Fails to Report Deaths (17.11.2011 – engl)
http://prisonerhungerstrikesolidarity.wordpress.com/2011/11/17/three-prisoners-die-in-hunger-strike-related-incidents-cdcr-withholds-information-from-family-members-fails-to-report-deaths/

---------------------------------

Wir hoffen, gut informiert zu haben.

Viele Grüße

Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD
Greifswalderstr.4
10405 Berlin
http://mumia-hoerbuch.de

Mumia Rundbrief Berlin – November 2011

Der Monat Oktober begann mit einer sehr guten Nachricht: der US SupremeCourt verweigerte der Staatsanwaltschaft die sofortige Durchführungder Todesstrafe gegen Mumia Abu-Jamal. Nun müsste dieStaatsanwaltschaft ein neues Jury Verfahren beantragen, um dieHinrichtung Mumias zu erreichen.

(mehr…)

Antrag Todesstrafe für Mumia vom Supreme Court abgeschmettert

Der Supreme Court hat heute den Antrag der Staatsanwaltschaft auf
erneute Einsetzung der Todesstrafe für Mumia abgelehnt!!
Ein weiterer großer Etappensieg!

http://abclocal.go.com/wpvi/story?section=news/local&id=8387324

Kommt alle am Samstag zur Auftakt-Aktion für die Freilassungskampagne
für Mumia:

AUFRUF zum Kampagnen-Auftakt in Frankfurt – kommt zahlreich!
(und verbreitet den Aufruf in all euren Verteilern!)

„30 Jahre im Trakt – 30 Jahre zu viel – Freiheit für Mumia!“
„Read for Mumia – Freiheit ist möglich“
Platz vor der Frankfurter Buchmesse am 15.10.2011 von 14 – 18 Uhr
(Treff für Mit-AkteurInnen: 12:30 h Haupteingang Messe)

30 Leute in orangefarbenen Gefangenen-Overalls bilden einen weiten
Halbkreis -
eine/r für jedes Jahr Mumias im Hochsicherheitstrakt.
Jede/r hält zwei hohe Stangen (je 2m): das Gitter.

Eine Person nach der anderen tritt aus der Gitterreihe hervor
und liest/spricht einen Text.
Danach tritt sie wieder in die Reihe zurück. Das Gitter schließt sich.
Und öffnet sich wieder. Und schließt sich. Und öffnet sich am Schluss.
---------------------
Die Texte werden KURZ sein:
* Über die Zeit, die nicht vergeht im Knast.
* Die Zahl der unschuldig aus dem Todestrakt Entlassenen. Die derer im
Todestrakt. Die der Hingerichteten.
* Worte von Troy Davis.
* Kurze Texte von Mumia.
* Über die Freiheit.
* Über das Panzerglas der Besucherzellen.
* Über die Stille.
* Zitate des Richters: „Ach wissen Sie, Herr Anwalt – Gerechtigkeit
ist nichts weiter als eine emotionale Regung.“
* Mehr Zahlen: In diesem Moment sitzen in den USA 3.345 Gefangene im
Todestrakt. In China… Im Iran…
* Letzte Worte von Frances Newton….
---------------------------

Kommt zahlreich!
----------------------
Radio-Trailer:
Am kommenden Samstag, den 15. Oktober, werden Menschen in die
Finanzzentren des Landes ziehen, um gegen die lebensfeindlichen
Auswirkungen der kapitalistischen Ordnung zu protestieren. Während nach
dem New Yorker Vorbild z.B. „Occupy“ Aktionen in der Frankfurter City
vorbereitet werden, finden dort auch Proteste gegen die Todesstrafe, die
Gefängnisindustrie und die Inhaftierung politischer Gefangener statt.
Zentrale Forderung ist nach beinahe 30 Jahren Haft die Freilassung von
Mumia Abu-Jamal in den USA.

Wir sprachen mit Annette Schiffmann (Netzwerk gegen die Todesstrafe /
Free Mumia Heidelberg) über die geplante Aktion.
Das Interview befindet sich zum Anhören, Download und zur freien
Wiederverwendung auf http://www.freie-radios.net/43515

http://mumia-hoerbuch.de

Free Mumia Rundbrief

http://www.imgbox.de/users/public/images/tDIsUEiH94.jpg

Derletzte Monat war von der Auseinandersetzung um das Leben von TroyDavis bestimmt. Nachdem es sich seit April abgezeichnet hatte, kamAnfang September der Hinrichtungsbefehl in dem höchst umstrittenenFall heraus. Troy Davis war 1991 zum Tode verurteilt worden. In denFolgejahren stellte sich heraus, dass es außer manipuliertenZeugenaussagen keine konkrete Beweise gegen ihn gab. Bereits dreimalkonnte lautstarker Protest eine Hinrichtung des Afroamerikanersverhindern. Demonstrationen in über 300 Städten brachten den Fallam 16. September erneut weltweit in die Medien. Viele Menschen in denUSA und darüber hinaus schlossen sich der Forderung nach Absetzungder Hinrichtung an. Auch die Forderung nach einer Freilassung vonTroy Davis wurde laut. Zum ersten Mal seit vielen Jahren berichtetendie Medien in den USA und Europa massenhaft über die Widersprüchesowie die Proteste und motivierten so viele weitere, sichanzuschließen. Auch ein ehemaliger US Präsident und ein ehemaligerFBI Chef schlossen sich der Forderung nach Rücknahme der Todesstrafegegen Troy Davis an. Die Behörden von Georgia setzten aufKonfrontation – am 21. September ermordete der Bundesstaat TroyDavis. Richterin Penny Freesmann hatte den Hinrichtungsgefehlunterschrieben und sich trotz millionenfacher Aufforderung geweigert,ihn zurück zu ziehen. Troy Davis sagte direkt vor seiner Ermordung:“Es gibt noch viele Troy Davis’. Der Kampf zur Abschaffung derTodesstrafe wird durch mich nicht gewonnen oder verloren, sonderndurch unsere Stärke und indem wir voranschreiten und jedenUnschuldigen, der irgendwo auf der Welt eingesperrt ist, retten. Wirmüssen dieses Unrechtssystem Stadt für Stadt, Staat für Staat undLand für Land beseitigen.“

VieleMenschen waren geschockt und in Gedanken bei der Familie von TroyDavis, dessen Hinrichtung zunächst noch vom US Supreme Court füreinige Stunden angehalten, dann aber dennoch vollstreckt wurde. Nachdem 21. September sagten viele: Erst trauern wir um Troy Davis – undmorgen beginnen wir uns zu organisieren, damit das nie wieder eineroder einem Gefangenen passiert.

Sorgenwir alle dafür, dass der Justizmord an Troy Davis auf dieVerursacherinnen zurück fällt. Am 10. Oktober ist von der UNausgerufener Tag gegen die Todesstrafe. Denkt euch was aus, um siedaran zu erinnern. Abschaffung der Todesstrafe – weltweit!

Am9. Dezember 2011 jährt sich Mumias politisch motivierte Inhaftierungzum 30. Mal. In der näheren Zukunft werden sich vermutlich auch beiihm die juristischen Weichen in Bezug auf Todesstrafe oderlebenslange Inhaftierung stellen. Die länderübergreifende Bewegungfindet es jetzt wichtig, in aller Deutlichkeit darzustellen, dass esneben der Abschaffung der Todesstrafe auch immer um MumiasFreilassung geht. In diesem Land beginnen ab Oktober überregionalegemeinsame Aktivitäten, um Mumias Freilassung stärker in denMittelpunkt zu rücken.

Dazugibt es bereits erste Termine und regionale Mobilisierungen. Bitteverlinkt alle die dazugehörende Webseite und helft mit, MumiasFreilassung in seinem 30. Haftjahr auf die Tagesordnung zu bringen:

30Jahre Haft – Freilassung von Mumia jetzt!
http://www.freiheit-fuer-mumia.de

Eineneue Plakatserie wird die Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamalbegleiten. Es gibt 4 Plakate, die ihr rechts auf der oben genanntenWebseite ansehen könnt. Sie setzen sich mit institutionellemRassismus, politischen Langzeitgefangenen, der modernenGefängnissklaverei und der Todesstrafe in den USA auseinander unduntermauern die Forderung nach Freilassung von Mumia. Falls ihr diesePlakate bestellen möchtet, setzt euch wg. Porto, Verpackung, Spendenund Lieferadresse mit kontakt@freiheit-fuer-mumia.dein Verbindung.

Beteiligteuch an Aktionen, denkt euch selbst welche aus und tretet über dieWebseite in Austausch mit anderen aktiven Mumia Unterstützer_innen.

Derpolitische Gefangene und Native American Leonard Peltier wurde imSommer zunächst in Isolationshaft geworfen und anschließend in einvon seinen Angehörigen weit entferntes Gefängnis verschleppt. DieGefängnisbehörde versucht anscheinend, die grundlose Haft nochweiter hinaus zu zögern und die stärker werdenden Rufe nachFreilassung zu ignorieren. Peltier, der am 12. September seinen 67.Geburtstag beging, ist gesundheitlich sehr angegriffen und mussdringend freigelassen werden. Sein Unterstützungskomittee ruft dazuauf, eine Online Eingabe an das Weiße Haus zu unterschreiben, damitObama sich selbst mit seinem Regierungsgefangenen auseinandersetzt:
https://wwws.whitehouse.gov/petitions#!/petition/grant-clemency-native-american-activist-leonard-peltier-without-delay/LLWBZq1S

Auchim Fall der Cuban 5 gab es in den letzten Wochen Neuigkeiten. RenéGonzález ist einer der Gefangenen und soll am 7. Oktober als ersterentlassen werden. Nun wurde bekannt, dass die US Behörden ihmverbieten wollen, nach Cuba zu gehen. Nach ihrem Willen soll erweitere drei Jahre auf „Bewährung“ in den USA verweilen,was er nicht will, da er keine Angehörigen dort hat. Seiner Ehefrauwurde seit 2000 verweigert, in die USA einzureisen. Warum sich einehemaliger Gefangener drei Jahre „bewähren“ soll, umdanach sowieso das Land für immer zu verlassen, ist wohl nur unterLogik politischer Rache zu verstehen, die von Tag 1 der Motor in dergesamten Anklage gegen die fünf Cubaner war.
UnterstütztRené González und schreibt den Behörden eure Meinung:
http://www.change.org/petitions/stop-the-persecution-of-ren-gonzlez-let-him-return-to-cuba

Zumweiteren Inhalt:

1.***Nachrichte aus der Bewegung
2.***Termine
3.***Stoppt die Todesstrafe
4.***Solidarität mit Gefangenen
5.***Kampf dem institutionellen Rassismus

--------------------------------------

1.***Nachrichte aus der Bewegung

30Jahre Haft – Freilassung von Mumia jetzt!
http://www.freiheit-fuer-mumia.de/index.htm

Spendenfür die Verteidigung – so viel wie möglich!
http://freiheit-fuer-mumia.de/spenden.htm

Rezensionüber das neue Laika-Mumia Buch in „Kritisch Lesen“
Der Kampf um das Leben vonMumia Abu-Jamal (06.09.2011)
http://www.kritisch-lesen.de/2011/09/der-kampf-um-das-leben-von-mumia-abu-jamal/#more-2890

--------------------------------------

2.***Termine

Mi,12. – So, 16.10.2011: Frankfurt a.M., Buchmesse
Infostandder Free Mumia Kampagne am Stand des Laika Verlages
Halle3.1. Stand A160

Sa,15.10.2011 Frankfurta.M. -Messevorplatz – 14:00 & 16:00
„ActIn“ – 30 Aktivist_Innen in Orangen Overalls tragen Geschichtenaus dem Todestrakt, der Gefängnisindustrie und den Gerichtssäalender USA vor + Live Rap und mehr
AmMesseturm
Friedrich-Ebert-Anlage49
60327Frankfurt am Main

Sonntag,16. Oktober 2011, Frankfurta.M.,Messe 14:00:
Veranstaltungmit Laika-Verlag und Free Mumia-Bündnis
DieMediabook-Reihe „Bibliothek des Widerstands“ wird mit demVerlag vorgestellt, das Mumia-Mediabook mit einem der Autoren,Michael Schiffmann
Halle3.1 Stand A 198 – Tageszeitung Junge Welt

Mo,24.10.2011 Bielefeld,AJZ-Kino, 19:00
Film“Justice On Trial“ (USA 2010, OmU) & aktuelleInformationen über Mumia Abu-Jamal
AJZBielefeld
HeeperStr.123
33607Bielefeld

Do.24.November 2011 – Berlin,Syndikat, 19:30
ImRahmen der Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal wollen wir auchSolidarität mit anderen politischen Langzeitgefangenen in den USAüben.
MichaelKoch aus der Solidaritätsbewegung mit Leonard Peltier beleuchtetdessen 35 jährige Haft, berichtet über aktuelle Reiseerlebnisse ausder Pine Ridge Reservation und die jüngsten Proteste gegen dieneuerliche Isolationshaft des A.I.M. Aktivisten. Dazu werdenvoraussichtlich weitere Aktivist_Innen aus den USA per Internet ander Veranstaltung teilnehmen.
Syndikat,Weisestr. 56, 12049 Berlin, U7-Boddinstr.

für aktuelle Terminesiehe auch http://www.mumia-hoerbuch.de/termine.htm

--------------------------------------

3.***Stoppt die Todesstrafe

WhereAmerica Stands on the Death Penalty
http://www.californiaprogressreport.com/site/node/9362

MumiaSpeaks on Troy Davis Execution (25.9.2011 – engl)
http://www.freemumia.com/wp-content/uploads/2011/09/TroyDavisMovementLessons.mp3

(SB)Troy Davis getötet im Namen der US-amerikanischen Gesellschaft(27.09.2011)
DieUS-Justiz hat nicht „versagt“, sondern ihr Gesicht gezeigt
http://www.schattenblick.de/infopool/recht/meinung/remei241.html

MartinaCorreia on Execution of Troy Davis: „My Brother’s Fight WillContinue“ (26.09.2011)http://www.democracynow.org/2011/9/26/martina_correia_on_execution_of_troy

AmTag nach der staatlichen Ermordung von Troy Davis gab es in den USAeinen „Day Of Outrage“ (Tag der Wut). Hier gibt es Videosaus New York City:
http://www.allthingsharlem.com/all-things-harlem/2011/9/23/video-day-of-outrage-for-troy-davis.html

(jW)Mörderisches System (23.09.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/09-23/045.php

Withthe Execution of Troy Davis, Judge Freesmann Joins Rogues‘ Gallery ofKiller Jurists (22.09.2011)
http://www.thiscantbehappening.net/node/777

Berichtvom Globalen Aktionstag für Troy Davis (17.09.2011)
http://de.indymedia.org/2011/09/316196.shtml

TroyDavis Hinrichtung: Proteste in den USA (15.09.2011)
http://de.indymedia.org/2011/09/316074.shtml

Film-makerWerner Herzog decries capital punishment at “Abyss” premiere(10.09.11) http://deathpenaltynews.blogspot.com/2011/09/film-maker-werner-herzog-decries.html?sp

WhenInnocence Isn‘t Enough: A Documentary About Troy Anthony Davis (2007)
http://www.archive.org/details/InnocenceIgnoredADocumentaryAboutTroyAnthonyDavis

--------------------------------------

4.***Solidarität mit Gefangenen

Kalifor.Knäste drohen streikenden Gefangenen (01.10.2011)
http://de.indymedia.org/2011/10/317353.shtml

aktuelleNachrichten zu den Cuban Five in deutscher Sprache
http://www.miami5.de/news_11.html

OnlinePetition an US Präsident Obama zur Freilassung der Cuban 5
http://www.ipetitions.com/petition/miami5_de/

aktuelleInformationen zu den Cuban 5 in englischer und spanischer Sprache
http://www.freethefive.org/

LeonardPeltier: Indigenous US activist Peltier wins Human Rights Prize(06.09.2011 – engl)
http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5im3×9waaNp--GX8fb7wfLT4iQZcA?docId=CNG.2db02c9cd0555a1b4cc3a76310337a41.12d1

KalifornischerKnast-Hungerstreik geht weiter (25.09.2011)
http://de.indymedia.org/2011/09/316860.shtml

--------------------------------------

5.***Kampf dem institutionellen Rassismus

InThüringen begann ausgehend von The Voice Refugee Forum die „BreakIsolation“-Kampagne für die Selbstbestimmung von Flüchtlingen.Hintergründe, Material etc. gibt es auf http://breakisolation.blogsport.de/

--------------------------------------

Wirhoffen, gut informiert zu haben.

VieleGrüße vom

BerlinerBündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
imHdD
Greifswalderstr.4
10405Berlin
http://mumia-hoerbuch.de

Mumia Rundbrief Berlin – September 2011

Die Sommerpause ist zuEnde und wir möchten euch alle auf den Beginn derFreilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal hinweisen (siehe dazu auchden Abschnitt „Termine“). Am 15. Oktober 2011 wird es ein“ACT IN“ vor der Frankfurter Buchmesse geben, begleitet vonmehreren anderen Aktivitäten. Wer Interesse hat, daran teilzunehmen,setze sich bitte mit uns in Verbundung. Zur Zeit bereitenAktivist_Innen in verschiedenen Orten Veranstaltungen und öffentlicheAktionen vor, die sich bis 2012 hinziehen werden.

Wer selbst im Herbst undWinter Aktivitäten für die Freilassung von Mumia plant und Kontaktezu anderen Gruppen und Einzelpersonen in der jeweiligen Regionaufnehmen möchte, melde sich bitte auch bei uns.

Die Situation von LeonardPeltier ist nach wie vor sehr ernst. Nach der im Juli verhängtenIsolationshaft droht dem Native-American Aktivist nun auch auch nocheine Verlegung (siehe dazu den Abschnitt „Solidaritätmit Gefangenen“ weiter unten).

Auch die US Gerichtekehren aus ihrer Sommerpause zurück. Amnesty International weistdarauf hin, dass der Todestrakt Gefangene Troy Davis noch imSeptember einen Hinrichtungsbefehl erhalten könnte. Das wäre dannbereits der vierte, nachdem seine Hinrichtung schon dreimal anirrsinnigen Rechtswidersprüchen sowie massivem Protest gescheitertwar (siehe dazu den Abschnitt „Kampfgegen die Todesstrafe“ weiter unten).

DerHerbst wird im Kampf um die Rechte und Freiheit von Gefangenen vieleHerausforderungen bringen. Wir hoffen, dazu auch innerhalb der nunbeginnenden Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal in seinem 30.Haftjahr gemeinsam geeignete Antworten finden zu können.

zumweiteren Inhalt:

1.***Nachrichte aus der Bewegung
2.***Termine
3.***Kampf gegen die Todesstrafe
4.***Solidarität mit Gefangenen
5.***Stoppt die Gefängnissklaverei
6.***Stoppt Polizeigewalt!

------------------------------------

1.***Nachrichte aus der Bewegung

Hamburg:Solidaritäts-Proteste mit Leonard Peltier und Mumia Abu-Jamal(26.08.2011 – engl)
http://de.indymedia.org/2011/08/314757.shtml

UnabhängigesRadio – Grußbotschaft von Mumia (22.08.2011)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#Grussbotschaftradio

MumiasBücher im Original
http://www.freemumia.com/?page_id=60

-----------------------------------

2.***Termine

So, 04.09.2011 Potsdam,Black Fleck, 18:30 – Filmvorführung „Justice On Trial“
+ aktuelle Informationenüber Mumia Abu-Jamal
Black Fleck
Zeppelinstr. 26
14471 Potsdam
Strassenbahn91 von Hauptbahnhof bis „Auf dem Kiewitt“
Veranstalter_Innen: [a]alp

Mo,12.09.2011 Geburtstag von Leonard Peltier – Aktivist der AmericanIndian Movement (A.I.M.) für zwei untergeschobene Polizistenmordeseit 1976 in den USA in Haft

-Unterschriftensammlung, Sendungen und Filmvorführungen in Halle vonRadio Corax
http://959.radiocorax.de/

Sa,15.10.2011 Frankfurta.M.- Messevorplatz – Uhrzeit demnächst
„ActIn“ – 30 Aktivist_Innen in Orangen Overalls tragen Geschichtenaus dem Todestrakt, der Gefängnisindustrie und den Gerichtssäalender USA vor + Live Rap und mehr
AmMesseturm
Friedrich-Ebert-Anlage49
60327Frankfurt am Main

Do.24.November 2011 – Berlin,Syndikat, 19:30
ImRahmen der Freilassungskampagne für Mumia Abu-Jamal wollen wir auchSolidarität mit anderen politischen Langzeitgefangenen in den USAüben.
MichaelKoch aus der Solidaritätsbewegung mit Leonard Peltier beleuchtetdessen 35 jährige Haft, berichtet über aktuelle Reiseerlebnisse ausder Pine Ridge Reservation und die jüngsten Proteste gegen dieneuerliche Isolationshaft des A.I.M. Aktivisten. Dazu werdenvorraussichtlich weitere Aktivist_Innen aus den USA per Internet ander Veranstaltung teilnehmen.
Syndikat,Weisestr. 56, 12049 Berlin, U7-Boddinstr.

für aktuelle Terminesiehe auch http://www.mumia-hoerbuch.de/termine.htm

------------------------------------

3.***Kampf gegen die Todesstrafe

AmnestyInternational USA schreibt, dass sie noch im September mit einemHinrichtungsbefehl gegen Troy Davis rechnen und stellen in mehrerenVideos die Hintergründe des Falles vor und geben Anregungen fürÖffentlichkeitsarbeit (engl):
http://www.amnestyusa.org/our-work/cases/usa-troy-davis/watch-videos-examining-the-troy-davis-case?msource=W1108EADP01&tr=y&auid=9376727

DealFrees ‘West Memphis Three’ in Arkansas (19.08.2011 – engl)
http://www.nytimes.com/2011/08/20/us/20arkansas.html

rotzgeplanter DNA Tests zum Beweis der Unschuld hat der US BundesstaatTexas einen erneuten Hinrichtungsbefehl gegen Hank Skinnerausgestellt: 9. November 2011. Das ist bereits der vierte Versuch desStaates, den umstrittenen Fall gewaltsam zu beenden und den bishererfolgreichen Widerstand des Gefangenen mit seiner Ermordung zubeantworten.
TexasAgain Sets Skinner Execution Date (16.08.2011 – engl)
http://www.texastribune.org/texas-dept-criminal-justice/hank-skinner/skinner-execution-date-set-again/

Anothersolidarity video for Troy Davis from teacher Neil Parthun!(02.08.2011 – engl)
http://www.youtube.com/CEDP2011

------------------------------------

4.***Solidarität mit Gefangenen

HurricaneIrene + Gefangene der Knast Insel (27.08.2011)
http://de.indymedia.org/2011/08/314812.shtml

Hamburg:solidarity with Leonard Peltier (24.08.2011)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/arn.htm#hhsolilp

LeonardPeltier Transfer Alert (August 2011 – engl)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/arn.htm#lptransferalert

WeitereUnterstützung für Protestbewegung in Kaliforniens Gefängnissen:Streikführern drohen Vergeltungsmaßnahmen. Ein Gespräch mit IsaacOntiveros
Solidaritätist notwendig (22.08.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/08-22/048.php

Informationenüber Gefängnisprivatisierungen in der BRD:
Politikgegen Knastprivatisierung (11.08.2011)
http://de.indymedia.org/2011/08/313757.shtml

(Video)Do something for Leonard Peltier, or he might die, former guard says.(10.08.2011 – engl) http://www.youtube.com/watch?v=Z-y1bTyDIMI&feature=player_embedded

LeonardPeltier: Anwalt entlassen, Aktionswochenende, Haftsituation(07.08.2011)
http://www.leonardpeltier.de/?p=748

Briefevon Robert Will aus dem Texanischen Todestrakt der Polunsky Unit indeutscher Übersetzung (06.08.2011) http://de.indymedia.org/2011/08/313400.shtml

(RadioInterview) Hungerstreik von mehr als 6000 Gefangenen in den USAbeendet (2.08.2011)http://www.radioflora.de/index.php?article_id=122&clang=0&audiofile=audio%2F%2Fgesellschaft%2FHungerstreik+von+Gefangenen+in+den+USA.mp3

Commemoratingthe 40th anniversary of the assassination of Comrade George Jackson(05.08.2011 – engl)http://sfbayview.com/2011/commemorating-the-40th-anniversary-of-the-assassination-of-comrade-george-jackson/

------------------------------------

5.***Stoppt die Gefängnissklaverei

MikeElk Talks ALEC & Prison Labor (09.08.2011 – engl)
http://www.inthesetimes.com/community/video/11814/mike_elk_talks_alec_prison_labor/

Videoon Prison Labor in Wisconsin (08.08.2011 – engl)
http://www.inthesetimes.com/community/video/11610/mike_elk_on_prison_labor_in_wi/

------------------------------------

6.***Stoppt Polizeigewalt!

PM:Reaktion der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V. auf groteskePM der Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretung, Sachsen-Anhalt(18.08.2011)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/oury.htm#OuryJalloh7

USA:Folterer von Abu-Ghraib freigelassen (09.08.2011)
http://de.indymedia.org/2011/08/313614.shtml

(Achtung:sehr brutale Bilder) (Video) Six Police Hogtie And Beat To DeathHomeless Man In California (03.08.2011 -engl)http://www.youtube.com/watch?v=fC9eiBqcknA&feature=player_embedded

-----------------------------------

Wirhoffen, gut informiert zu haben.

VieleGrüße vom

BerlinerBündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
imHdD
Greifswalderstr.4
10405Berlin
http://mumia-hoerbuch.de

Rundbrief August 2011

Im vergangenen Monat lehtedie Bezirksstaatsanwaltschaft von Philadelphia beim US Supreme CourtWiderspruch gegen die April Entscheidung vom 3.Bundesberufungsgericht ein, in welcher die Todesstrafe gegen Mumiazurück genommen wurde und der Staatsanwaltschaft ein Jury Verfahrenum das Strafmaß (lebenslänglich oder Todesstrafe) angeboten wordenist.

Auseiner Stellungnahme vom 16. Juli 2011 von Mumias VerteidigerinnenChristina Swarns und Judith Ritter zu dem erneuten Antrag derStaatsanwaltschaft an den US Surpreme Court:

„Fourfederal judges have reviewed Mr. Abu-Jamal’s case and found his deathsentence to be unconstitutional. The Third Circuit’s recent opinionreflects a detailed analysis demonstrating that their unanimousdecision is well-supported by Supreme Court precedent. LDF believes
thatthis carefully reasoned analysis will stand.“

(deutscheÜbersetzung) „Vier Bundesrichter haben Herrn Abu-Jamals Falluntersucht und sein Todesurteil als verfassungswidrig eingestuft. Dievor kurzem ergangene Begründung des 3. Bundesberufungsgerichteszeigt detailliert, dass ihre einstimmige Entscheidung mitjuristischen Maßstäben des Obersten Verfassungsgerichtes inEinklang steht. LDF geht davon aus, dass diese sorgfältig begründeteAnalyse Bestand haben wird.“

(Erklärung:Mit der Abkürzung LDF ist der NAACP Legal Defense Fund gemeint.Weitere Infos auf http://naacpldf.org/ und auch http://naacpldf.org/search/node/Mumia )

Diejuristische Auseinandersetzung um das Leben von Mumia Abu-Jamal gehtalso weiter. An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf dieBedeutung von Spenden für Mumias Verteidigung hinweisen (http://www.mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm#spendenaufruf )

WährendAktivist_Innen weiterhin eine Freilassungskampagne für Mumiavorbereiten, gab es massive Rückschläge für einen anderenpolitischen Gefangenen, der derzeit im selben US Bundesstaatinhaftiert ist: Leonard Peltier wurde trotz ernstemGesundheitszustandes für 6 Monate in Isolationshaft geworfen. (http://www.leonardpeltier.de/?p=66). Wir möchten alle Leser_Innne bitten, der BundestaatlichenGefängnisbehörde (Federal Bureau of Prisons) einen Protestbrief zuschreiben ( http://www.leonardpeltier.de/?p=636#comment-37 ).

Langsambeginnen in den USA die Kandidatenaufstellungen für den kommendenPräsidentschaftswahlkampf. Aussichtsreicher konservativer Kandidatkönnte Texas amtierender Gouverneur Rick Perry werden. Er ist nichtnur ausgesprochener Advokat der Todesstrafe, sondern auch derPolitiker, der in seiner Amtszeit historisch gesehen am meisten davonGebrauch gemacht hat. Er unterzeichnete in seiner bisherigen Amtszeitweit mehr als 200 Hinrichtungsbefehle, darunter auch so kontroversewie gegen Todd Willingham (2004) oder Reginald Blanton (2009), beidenen starke Unschuldsmomente vorlagen. Anti-TodesstrafenAktivist_Innen in den USA haben bereits jetzt begonnen, auf PerrysRolle im Zusammenhang mit der staatlich sanktionierten Ermordung vonGefangenen hinzuweisen.

Ortswechsel: Anfang Juli2011 wurde bekannt, dass es in Zukunft wohl etwas weniger Profite fürden 1934 gegründeten Sicherheitskonzern Kötter beim Einsperren vonGefangenen in diesem Land geben wird. Die Baden-WürttembergischeLandesregierung will in Zukunft keine weitere „Public PrivatePartnership“ in der JVA Offenburg betreiben: „EinePrivatisierung (…) des Strafvollzugs lehnen wir strikt ab.“ http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gefaengnis-offenburg-privatisierungsprojekt-steht-vor-dem-aus.773f0441-d010-451a-a973-aee04f290c03.html Kaum verwunderlich, dass der u.a. von ehemaligenGeheimdienstler_innen geleitete Konzern Kötter es bedauert, trotz“erfolgreiche(r) Auftragsabwicklung“ nicht weiter imGeschäft zu sein.

zum weiteren Inhalt:

1.*** Nachrichten ausder FREE MUMIA Bewegung
2.*** Termin
3.*** Presse überMumia
4.*** Abschaffung derTodesstrafe
5.*** Solidaritätmit Gefangenen
6.***Stoppt Rassismus und Polizeigewalt

-------------------------------------------------------

1.*** Nachrichten ausder FREE MUMIA Bewegung

(Radio Beitrag) MumiaAbu-Jamal: Wahrnehmung seines Falls in Philadelphia (19.07.2011)
http://www.freie-radios.net/42150

Mumias Fall: Wahrnehmungin Philadelphia (18.07.2011)
Interview mit Aktivistenaus Philadelphia
http://de.indymedia.org/2011/07/312084.shtml

Complete and uncutinterviews from the Mumia film „In Prison My Whole Life“
Mos Def, Noam Chomsky andvarious others talk on Mumia and institutional racism in the US
http://www.youtube.com/watch?v=XzBUktSV2GE&feature=relmfu

DA fordert erneut MumiasHinrichtung (13.07.2011)
http://de.indymedia.org/2011/07/311739.shtml

Frankreich: Briefmarke zuMumia (Juli 2011)
https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/264244_2139116474602_1146852061_2481549_7260312_n.jpg
dDe französische Post haterst vor wenigen Wochen eine Briefmarke mit dem Bild und Namen MumiaAbu-Jamals herausgebracht. Inzwischen sind bereits alle 20.000 derersten Auflage verkauft worden, so dass eine 2. Auflage gedrucktwird. Natürlich könnt ihr die Briefmarken in der BRD nichtbenutzen. Falls jedoch jemand Interesse hat, diese Marken zubestellen, könnt ihr das direkt beim französischen FREE MUMIAKollektiv tun:

MRAP solidarité MUMIA
43 Boulevard de Magenta
75010 PARIS
Frankreich

Preise:
15€ für 10 Briefmarken
25€ für 20 Briefmarken
35€ für 30 Briefmarken

Ihr müsst einen Namen undeine Lieferadresse angeben. Unsere Gratulation für eine großartigeAktion der französischen Solidaritätsbewegung.

Bibliothek desWiderstands: Band 14 – Mumia Abu-Jamal mit DVD (14.07.2011)
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/buchmumialaika14.htm

(Video) Rolf Becker liestaus Texten von Mumia Abu-Jamal (Veranstaltung im NürnbergerSüdpunkt, Juli 2010) http://www.fernsehschauspielerin.de/2011/07/

-------------------------------------------------------

2.*** Termin

So, 04.09.2011 Potsdam- Filmvorführung „Justice On Trial“ + aktuelleInformationen über Mumia Abu-Jamal
Ort und Zeitwerden noch bekannt gegeben.
Veranstalter_Innen: [a]alp

für aktuelle Terminesiehe auch http://www.mumia-hoerbuch.de/termine.htm

-------------------------------------------------------

3.*** Presse

(jW) Fall Mumia Abu-Jamal:Staatsanwalt beruft (15.07.2011)
http://www.jungewelt.de/2011/07-15/057.php

(nrz) Interview mit MumiaAbu-Jamal – 29 Jahre von einem Tag zum nächsten
Leben im Todestrakt(11.07.2011)
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=16557

-------------------------------------------------------

4.*** Abschaffung derTodesstrafe

(Florida) Execution Drugin Question (26.07.2011 – engl)
http://www.flanews.com/?p=12829

Lundbeck’s pentobarbitalin the eye of the media! (26.07.2011 – engl)
http://thepentobarbitalexperiment.wordpress.com/2011/07/26/lundbeck%E2%80%99s-pentobarbital-in-the-eye-of-the-media/

Lundbeck andpentobarbital: pharma takes a stand (01.07.2011 – engl)
http://www.guardian.co.uk/commentisfree/cifamerica/2011/jul/01/pentobarbital-lundbeck-execution-drug

Troy DavisSolidarity Video Campaign (seit Juni 2011)
http://www.youtube.com/CEDP2011

Freed andstill fighting – An interview with Anthony Graves (May 2011 – engl)
http://nodeathpenalty.org/new_abolitionist/may-2011-issue-54/freed-and-still-fighting

Musik Videogegen die Todestrafe: die beiden Rapper Capital-X und Sheepy Wonderhaben ein Musik Video zur Abschaffung der Todesstrafe gedreht. Es beschreibt den hinter der US Todesstrafe stehenden Rassismus und dieKlassenjustiz und fordert u.a. die Freilassung von Mumia. Vieleaktuell von Hinrichtung bedrohte Gefangene wie z.B. Troy Davis oderStephan Woods werden thematisiert. Das Video heisst „Eye 4 N Eye(leaves the whole world blind)“:
http://www.youtube.com/watch?v=WqbN8-I_0Tk
Gedreht wurdedas Video in einem ehemaligen Todestrakt der Nazis in Norwegen.

-------------------------------------------------------

5.*** Solidaritätmit Gefangenen

Hungerstreik in PelicanBay beendet (24.07.2011)
http://de.indymedia.org/2011/07/312452.shtml

Unglaublicher Terror gegenLeonard Peltier: 6 Monate Isolationshaft (20.07.2011)
http://www.leonardpeltier.de/?p=66

(NY Times Op-Ed) BarbarousConfinement (17.07.2011)
http://www.nytimes.com/2011/07/18/opinion/18dayan.html

Letters from Hugo Pinell and other hunger strikers(15.07.2011 – engl) http://sfbayview.com/2011/letters-from-hugo-pinell-and-other-hunger-strikers-rally-to-support-the-hunger-strikers/

Hungerstreik für bessereHaftbedingungen von mehreren Tausend Gefangenen in Kalifornien seitdem 1. Juli 2011 – Unterstützungswebseite aus den USA:
http://prisonerhungerstrikesolidarity.wordpress.com/?ref=spelling

Interview mit demGefangenen Werner Braeuner, der seinen Hungerstreik nach 54 Tagenerfolgreich beendet hat (5.07.2011)
http://www.radioflora.de/index.php?article_id=122&clang=0&audiofile=audio%2F%2Fgesellschaft%2FTelefoninterview+Werner+Braeuner+110705.mp3S

RoteHilfe protestiert gegen BGH-Entscheidung und fordert zu Solidaritätmit Axel, Florian und Oliver auf! (3.07.2011)
http://www.rote-hilfe.de/presse/bundesvorstand/91-rote-hilfe-protestiert-gegen-bgh-
entscheidung-und-fordert-zu-solidarit%C3%A4t-mit-axel,-florian-und-oliver-auf.html

(Hochsicherheits“inspiriertes“ Musik Video) „Life“ Capital-Xfeat. Akir
http://www.youtube.com/watch?v=SkiWybU1tfU&NR=1

------------------------------------------------------

6.***Stoppt Rassismus und Polizeigewalt

SF:Polizei erschießt Schwarzfahrer (26.07.2011)
http://de.indymedia.org/2011/07/312579.shtml

Wirhoffen, gut informiert zu haben.

VieleGrüße vom

BerlinerBündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal
imHdD
Greifswalderstr.4
10405Berlin
www.mumia-hoerbuch.de

-------------------------------------------------------

Mumia Rundbrief Juli 2011

Zuersteine Meldung in eigener Sache. Wir haben wg. der großen Datenmengevor einiger Zeit den Versand des monatlichen Rundbriefes umgestellt.Hierbei ist es anscheinend zu Ausfällen gekommen, so dass einige imMai und Juni diesen Rundbrief nicht erhalten haben. Wir arbeiten ander Behebung des Fehlers und bitten alle, die Probleme hatten, uns zukontaktieren. Wer einen Rundbrief verpasst hat, kann alle bisherversandten auch hier einsehen: http://www.mumia-hoerbuch.de/rundbrief.htm

Imletzten Rundbrief haben wir ja schon über die Freilassungskampgne inMumias 30. Haftjahr berichtet. Inzwischen sind die Vorbereitungenweiter gegangen. Leider ist die extra dafür eingerichtete Webseitenoch nicht fertig, aber es werden in einigen Orten bereits Eventsvorbereitet. Bitte merkt euch für nach euren (hoffentlich langen)Sommerferien vor, verstärkt für Mumias Freilassung aktiv zu werden.Neben Veranstaltungen, Demonstrationen und Kultur wird es auchindividuelle Vorschläge geben, wo wir auf eure Mithilfe hoffen.

Zugleicharbeiten einige an einer Wanderausstellung und einer Plakat Serieüber Mumia in sehr großer Auflage. Sobald diese fertig sind, möchtewir euch bitten, diese bei uns zu bestellen und selbst zu verbreiten.

Indiesen Tagen jährt sich auch Mumias Todesurteil. Kurz vorFerienbeginn 1982 wollte Richter Sabo sich nicht mehr mit weiterenEntlastungszeugen Anhörungen für Mumia aufhalten, sondern den Fallmit einem Todesurteil zum Abschluss bringen, was ihm am 3. Juli 1982auch gelang. In Erinnerung daran und aus Protest dagegen gibt es amkommenden Wochenende in Philadelphia einige Veranstaltungen unter demMotto. „4th of July – YOU LIE“. Unterstützer_innen vonMumia Abu-Jamal werden u.a. an der „Liberty Bell“, einemWahrzeichen des US amerikanischen Verfassungsmythos protestieren.

ImKampf gegen die Todesstrafe fokussiert sich momentan viel auf TroyDavis. Er könnte jederzeit einen Hinrichtungsbefehl vom GouverneurGeorgias erhalten. Beobachter_innen befürchten, dass das kurz vordem offiziellen Sommerferien Beginn am 4. Juli der Fall sein könnte.Im Fall eines gültigen Hinrichtungsbefehles wird es einen (sehrkurzfristig ausgerufenen) Aktionstag gegen die Hinrichtung geben, beidem neben Online Protesten auch zu Straßenaktionen aufgerufen wird.Achtet auf Ankündigungen und überlegt euch selbst, was ihr tunwollt oder könnt, um diesen geplanten Justizmord erneut durchöffentlichen Druck zu verhindern. Das ist der weltweitenAnti-Todesstrafen Bewegung zuvor bereits 3 Mal gelungen. WeitereInfos (in englisch)http://www.nodeathpenalty.org/organizing-updates/april-22-2011-organizing-update/cedp-special-alert-troy-davis

Dereuropäische Konzern Lundbeck hatte neben anderen US Bundesstaatenauch Georgia mit dem Hinrichtungschemikalie Pentobarbitalbeliefert. Ärztinnen aus verschiedenen Ländern protestieren gegendie Beteiligung des Pharma Konzerns am staatlichen Morden
http://www.das-mumia-hoerbuch.de/stopptodesstrafe.htm#aerztegegenlundbeck

Imkalifornischen Pelican Bay Gefängnis beginnt am 1. Juli ein seitWochen angekündigter Hungerstreik hunderter Gefangener gegen dieunerträgliche Haftbedingungen. Ähnlich wie bei dem großenArbeitsstreik von über 4000 Gefangenen in Alabama und Georgia imvergangenen Winter wird es hier auf öffentliche Unterstützungankommen. Hintergründe in englisch: California Prisoner HungerStrike Starts July 1st!
http://campaign.r20.constantcontact.com/render?llr=ko9ntucab&v=0013fJXCVJ8X4EaM0yRrAxhExeqNYhPllBylVF0ydOw23IozTQJuesvrkpL70whH3fy_E-xME2QAUYtin2vFdOqi9LTZNQo0kWusedK8_fAOVh7uF2mrFBw9iojNvKl-O0H

Bittebeteiligt euch auch in euren, wie bereits oben erwähnten,hoffentlich langen Sommerferien an Online Protesten etc., um dieGefangenen zu unterstützen.

Werin den nächsten Tagen auf dem FUSION Festival ist, kann uns gerne amFREE MUMIA Stand auf dem Festival Gelände besuchen. Dort gibt esInfomaterial, Plakate, Buttons, T-Shirts, Kapuzen Pullover, das neueLaika Buch, Soli CDs und natürlich Ansprechpartner_innen für dieFreilassungskampagne.

Erholteuch gut.

Zumweiteren Inhalt:

1.***Nachrichten aus der Bewegung
2.***Termine
3.***Solidarität mit Gefangenen
4.***Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!
5.***Gegen Rassismus und Polizeigewalt

--------------------------------------------------------

1.***Nachrichten aus der Bewegung

(Spendenaufruffür die Verteidigung) Free Mumia!
http://www.rote-hilfe.de/static/news.php?a=89

Listento Mumia Abu-Jamal’s radio essays (Mumia’s original recordings -engl)
http://mumiapodcast.libsyn.com/

(RadioLORA München) Hintergründe und Chronologie der Auseinandersetzungum Mumia Abu-Jamal (interessanter Radio Beitrag vomDezember 2010) 7:14 Minuten
http://www.freie-radios.net/37858

--------------------------------------------------------

2.***Termine

Do,30.Juni – So, 3. Juli 2011, FusionFestival2011
FreeMumia Infothek: Infotisch, Ausstellung, Film, Work Shop
KulturkosmosMüritz e.V.
AmFlugplatz
17248Lärz
Infoszum Festival:
http://www.fusion-festival.de/de/2011/festival/was-ist-die-fusion/

jedeWoche aktuelle Free Mumia News bei Radio Aktiv:
imBerliner Raum auf 88,4 UKW Mittwochs von 4- 5:00 morgens oderregelmässig im Internet auf
http://85.214.123.163:8000/metropolis.m3u

--------------------------------------------------------

3.***Solidarität mit Gefangenen

[Berlin]Werner Braeuner Info-Veranstaltung (12.06.2011)
http://de.indymedia.org/2011/06/309624.shtml

(ND)Wer ist Bradley Manning? (08.06.2011)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/199343.wer-ist-bradley-manning.html

(AmnestyInternational) Justice for Albert Woodfox and Herman Wallace: Decadesof isolation in Louisiana state prisons must end (07.06.2011 – engl)
http://www.amnesty.org/en/appeals-for-action/justice-for-albert-woodfox-and-herman-wallace

(Video)Slavery still reigns in US prisons (06.06.2011)
http://www.youtube.com/watch?v=Kotf68mrqCI

OnlinePetition von Amnesty International für Albert Woodfox und HermannWallace (07.06.2011 – engl)http://www.amnesty.org/en/appeals-for-action/justice-for-albert-woodfox-and-herman-wallace

Hintergründezu Albert Woodfox und Hermann Wallace von den „Angola 3″(engl)http://angola3news.blogspot.com/2011/06/amnesty-international-launches-global.html

(OnlinePetition und Hintergründe) Support Prisoners on Hunger Strike atPelican Bay State Prison http://www.change.org/petitions/support-prisoners-on-hunger-strike-at-pelican-bay-state-prison

DavidGilbert – A Lifetime of Struggle
Videointerview with ex- Weather Underground and Black Liberation Army(BLA) activist currently serving a 75 – life prison term (recorded in1998)
http://sunsite.berkeley.edu/videodir/asx2/d6896.3.asx

FreeMarshall „Eddie“ Conway, former Black Panther and politicalprisoner since 1970
http://www.freeeddieconway.org/

--------------------------------------------------------

4.***Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!

Nowis the time to speak up for Troy (20.06.2011 – engl)
http://socialistworker.org/2011/06/20/time-to-speak-up-for-troy

(TroyDavis) Fighting for a life (17.06.2011 – engl)
http://theatlantavoice.com/AV_news.htm#fight

PunkRocker Steven Woods soll am 13. September 2011 in Texas hingerichtetwerden
http://de.indymedia.org/2011/06/309966.shtml

Erklärungder Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik undErste Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, CatherineAshton, im Namen der Europäischen Union zur Todesstrafe (deutscheÜbersetzung von Thomas Trueten am 10.06.2011)http://www.trueten.de/archives/7100-Erklaerung-der-Hohen-Vertreterin-der-EU-fuer-Aussen-und-Sicherheitspolitik-und-Erste-Vizepraesidentin-der-Europaeischen-Kommission,-Catherine-Ashton,-im-Namen-der-Europaeischen-Union-zur-Todesstrafe.html

(CEDP)Take Action for Troy Davis! (Liste mit Unterstützungsmöglichkeiten- engl)
http://www.nodeathpenalty.org/organizing-updates/may-25-2011-organizing-update/take-action-troy-davis

Openletter to Ulf Wiinberg, Chief Executive of Lundbeck Pharmaceuticals(09.06.2011 – engl)
http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736%2811%2960823-4/fulltext

(RT- Video) Death row inmates may face “torturous” end withanimal-killing drug (09.06.2011)
http://rt.com/news/pentobarbital-us-death-row/

USAwill Mittel für Todesstrafe von Deutschland (08.06.2011)
http://www.handelsblatt.com/politik/international/usa-will-mittel-fuer-todesstrafe-von-deutschland/4266524.html

TheLethal-Drug Maker That’s Helping End Lethal Injections (08.06.2011)
http://www.theatlantic.com/national/archive/2011/06/the-lethal-drug-maker-thats-helping-end-lethal-injections/240117/

EuropeanUnion High Representative Calls for Clemency for Troy Davis(08.06.2011- engl)
http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_Data/docs/pressdata/en/cfsp/122489.pdf

Rev.Jesse Jackson intervenes in Troy Davis case (06.06.2011 – engl)
http://www.ajc.com/news/rev-jesse-jackson-intervenes-968800.html?cxtype=rss_news_82001

DerUS Bundesstaat Georgia setzt die Hinrichtungen fort, nachdem erPentobarbitural erwerben konnte. Achtet auf Infos und bereitet euchvor, die drohende Hinrichtung von Troy Davis zu verhindern:

Georgiahas lethal injection drugs; execution ordered (June 6, 2011)
http://www.ajc.com/news/atlanta/georgia-has-lethal-injection-968847.html?cxtype=rss_news_61499

Hinrichtungenmit Präparat europäischer Firma in USA
http://www.thepetitionsite.com/2/keine-lundbeck-prparate-fr-hinrichtungen-in-den-usa/

--------------------------------------------------------

5.***Gegen Rassismus und Polizeigewalt

TödlichePolizei – Aufklärung ausgeschlossen? (19.06.2011)
http://de.indymedia.org/2011/06/310117.shtml

‘Communitiesrising’ across California to end mass incarceration and the 40-yearwar on drugs (18.06.2011 – engl)
http://sfbayview.com/2011/groups-rally-across-california-to-end-mass-incarceration-and-the-40-year-war-on-drugs/

Hundredsdemonstrate on Oakland streets for slain BART passenger Oscar Grant(12.06.2011 – engl)http://www.sfexaminer.com/local/bay-area/2011/06/mehserle-protests-oakland

--------------------------------------------------------

Wirhoffen, gut informiert zu haben.

VieleGrüße vom

BerlinerBündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
imHdD
Greifswalderstr.4
10405Berlin

http://mumia-hoerbuch.de

Mumia Rundbrief März 2011

Am28. Januar 2011 beauftragte Mumia Abu-Jamal den NAACP Legal Defenseand Educational Fund, Inc. (LDF), um ihn in seinem Verfahren zurunterstützen. LDF wird das Verteidigerteam um Judy Ritter, die MumiaAbu-Jamal seit 2003 vertritt, verstärken.

Nochgibt es keine Entscheidung von dem 3. Bundesberufungsgericht. Am 9.November vergangenen Jahres hatte es dort eine Anhörung gegeben, inder die Staatsanwaltschaft erneut verlangte, eine Hinrichtung vonMumia zu ermöglichen. Mumias Verteidigerin Judith Ritter hatte diefehlende gesetzliche Grundlage dieser Forderung deutlichherausgestellt. Doch nach allen Erfahrungen mit der Justiz in dieseminzwischen Jahrzehnte währenden Rechtsbruch ist es sehr zweifelhaft,dass Gerichte positive Entscheidungen für Mumia fällen. NachEinschätzung von BeobachterInnen vor Ort ist die öffentlicheMeinung in Philadelphia jedoch äußerst kritisch, was das derzeitigeAnliegen der Staatsanwaltschaft angeht.

Hierbedarf es weitergehender Unterstützung, um den Behörden deutlich zumachen, dass das Interesse an Freiheit und Gerechtigkeit für MumiaAbu-Jamal ungebrochen ist. In diesem Zusammenhang können wir nurimmer wieder auf die Schreibkampagne für Mumia hinweisen: http://www.mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm#SchreibtMumiaBriefe oder Karten an Mumia zeigen ihm, aber auch den Postzensierenden Behörden, wie weit der Fall weltweit beobachtet wird.

MumiasAdresse:

MumiaAbu-Jamal
AM8335
SCIGreene Prison
175Progress Drive
Waynesburg,PA 15370
USA

AM18. März ist der Tag der politischen Gefangenen. In diesemZusammenhang finden bundesweit etliche Informationsveranstaltungenüber Mumia Abu-Jamal und weitere politische Gefangene aus den USAstatt. (siehe Termine). In der Februar Ausgabe dieses Rundbriefeswurde die Rote Hilfe Beilage erst zum Tag der politischen Gefangenenin der Tageszeitung Junge Welt (jW)angekündigt. Das war falsch. DieBeilage wird bereits früher, nämlich am 10. März in jW beiliegen.

Mumias57. Geburtstag (24.04.2011) fällt dieses Jahr auf das Wochenende derOstermärsche der Friedensbewegung in der BRD. In einigen Orten gibtes bereits Austausch mit lokalen OrganisatorInnen derFriedensbewegung. Mumia ist um einen Redebeitrag für dieOstermärsche gebeten worden. Falls Leserinnen oder Leser hier selbstaktiv werden und lokal etwas für Mumia organisieren möchten, meldeteuch bitte. Vielleicht können wir Ideen und Material austauschen.

Ebenfallsin der Zeit um Mumias Geburtstag erscheint ein Buch in der LaikaBibliothek des Widerstand über seinen Fall. Es wird neben zweibereits bekannten auch einen neuen Film über Mumia enthalten. Dieserheißt „Justice On Trial“ und hatte im November 2010 inPhiladelphia Premiere. Parallel zu der Erscheinung sind bereitsmehrere Veranstaltungen in Planung. Auch hier können sichInteressierte gerne an uns wenden.

AnfangFebruar wurde bekannt, dass die US Gesundheitsbehörde FDA nebenEngland und Italien auch in anderen EU Ländern nach dem für diederzeitige Hinrichtungsmethode notwendigen Thiopental gesucht hat. InÖsterreich stellt die Schweizer Firma Sandoz dieses Präparat herund deren Produkte sind seit Herbst letzten Jahres an die FDAverkauft worden.
(http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/2194693-2/sandoz-mittel-f%C3%BCr-giftspritze-%C3%B6sterreich-will-order-der-eu.csp)

Inzwischenscheint es so, als ob die Behörden der verschiedenen Bundesstaatensich von der Illegalität ihrer Giftbeschaffung nicht weiterabschrecken lassen und Hinrichtungen weiterhin durchführen. NachEinschätzung verschiender Anti-TodesstrafenaktivistInnen werden diebeteiligten US Bundesstaaten in Zukunft versuchen, den Cocktail beider Hinrichtung mit der Giftspritzen durch ein einziges Medikament zuersetzen. Wenn wir die Todesstrafe wirklich abschaffen wollen, müssenwir die gesellschaftliche Auseinandersetzung darüber intensivieren.Es zeigt sich, dass auch in einem sog. „rechtsstaatlichen“Europa kaum Probleme für die HenkerInnen bestehen, Material für dasstaatliche Ermorden von Gefangenen zu beschaffen. Und ansonstendenken sie sich halt etwas neues aus, um Gefangene zu ermorden. DieTodesstrafe wird nur über entschlossene gesellschaftliche Ablehnungabgeschafft werden.

Zumweiteren Inhalt:

1.***Nachrichten aus der Bewegung
2.***Termine zur Unterstützung für Mumia Abu-Jamal
3.***Freiheit für politische Gefangene
4.***Gegen Polizeigewalt und Repression

----------------------------

1.***Nachrichten aus der Bewegung

LDFverstärkt Mumia Abu-Jamal’s Verteidigungsteam (08.02.2011)
http://www.trueten.de/permalink/LDF-verstaerkt-Mumia-Abu-Jamals-Verteidigungsteam.html

LDFJoins Mumia Abu-Jamal Defense Team (07.02.2011 – engl)
http://www.prnewswire.com/news-releases/ldf-joins-mumia-abu-jamal-defense-team-115514004.html

(InterviewL. Washington)Mumia’scase a lightning rod for police terrorism(05.01.2011 – engl)
http://sfbayview.com/2011/mumia%E2%80%99s-case-a-lightning-rod-for-police-terrorism/

----------------------------

2.***Termine zur Unterstützung für Mumia Abu-Jamal

Mi,16.03.2011, Heidelberg,Himmelheber, 20:00
Justizmordein den USA – von Sacco & Vanzetti bis Mumia Abu-Jamal
Vortragmit Michael Schiffmann, Veranst.: Rote Hilfe e.V. OG Heidelberg
Theaterstr.16
69117Heidelberg
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/18-justizmorde-in-den-usa

Fr,18.03.2011, Wiesbaden,Infoladen Linker Projekte, 19:00
FreeMumia Abu Jamal – mit dem Film „In Prison My Whole Life“
InfoladenLinker Projekte
Werderstr.8
65195Wiesbaden
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/3-free-mumia-abu-jamal

Fr,18.03.2011, Kiel,Kulturzentrum Hansastr. 48, 19:00
Informationenüber die Lage der politischen Gefangenen weltweit (u.a. LeonardPeltier und Mumia Abu-Jamal) Veranst. Rote Hilfe Ortsgruppe Kiel
KulturzentrumHansastr. 48 – Holzraum
24118Kiel
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/23-solidaritaet-ist-eine-waffe

Fr,18.03.2011, Mainz,Weltmöbelladen, 19:30
MumiaAbu Jamal – Michael Schiffmann berichtet über seine Besuche imTodestrakt und den aktuellen Prozess des zum Tode verurteiltenafro-amerikanischen Journalisten.
Veranstalterin:Rote Hilfe e.V. OG Mainz
Weltmöbelladen
Rheinallee79 – 81
55118Mainz
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/26-besuche-im-todestrakt-von-mumia

18.03.2011,Nürnberg,KOMM 20:00
Film:“JUSTICE ON TRIAL – The case of Mumia Abu-Jamal“ (USA,2010)
Derneue Film der „big noise production“ über Mumia Abu Jamal.
„ProjektGedächtnis“ des LAIKA-Verlags in Kooperation mit derRegionalgruppe Nürnberg-Fürth-Erlangen der Roten Hilfe e.V.
KOMM
UntereSeitenstr. 1
90429Nürnberg
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/24-justice-on-trial-the-case-of-mumia-abu-jamal

Sa,19.03.2011 InternetRadio13 – 15:00
2stündige Sondersendung zum Tag der politischen Gefangenen:Geschichte des 18. März, Interview mit BerlinerKonferenzvorbereitung, Schwerpunkt – Vorstellung verschiedenerpolitischer Gefangener in den USA, Ausschnitte aus dem Mumia-Hörbuchu.v.m.
weltweitim Internet auf: http://85.214.123.163:8000/metropolis.m3u

Sa,19.03.201, Berlin
Kongreßzum Tag der politischen Gefangenen 2011
ab12:00 in der Schule für Erwachsenenbildung (SfE)
Imzweiten Block geht es u.a. um Mumia und politische Langzeitgefangenein den USA. Mumia und die inhaftierte Anwältin Lynne Stewart sindfür Beiträge für die Konferenz angefragt.
SfEim Mehringhof
Gneisenaustr.2a
10961Berlin
Info:http://www.freie-radios.net/39259undhttp://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/29-tag-der-politischen-gefangenen-2011

Mo,21.03.2011, Berlin20:30, Zilona Gora
PolitischeLangzeitgefangene in den USA – über Mumia Abu-Jamal und andereGefangene des afroamerikanischen und indigenen Widerstands
ZilonaGora
GrünbergerStr. 73
10245Berlin/F-Hain
gemeinsamvom Internationalistischen Abend und Berliner Free Mumia Bündnis
Info:http://mumia-hoerbuch.de und http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/30-politische-langzeitgefangene-in-den-usa

Mi,30.03.2011, Tübingen,Wohnprojekt Schellingstr.6
Freiheitfür Mumia Abu-Jamal! – aktuelle Infos und Hintergründe
WohnprojektSchellingstr.6 – Hausbar
72072Tübingen
Info:http://www.18maerz.de/web/index.php/component/eventlist/details/31-freiheit-fuer-mumia-abu-jamal

regelmässigeBeiträge von und über Mumia Abu-Jamal auf RADIOAKTIV
„RadioAktiv“ Montag 20-21 im Internet auf
http://85.214.123.163:8000/metropolis.m3u
Wiederholungdie ganze Woche zu jeder geraden Stunde

----------------------------

3.***Freiheit für politische Gefangene

Aktionstagfür Cuban 5 – Samstag, 05.03.2011, 03:00-11:00 Uhr
DerFünfte für die Fünf – Tag zur Unterstützung der Cuban 5 -Weltweit: Faxen, e-mailen und anrufen!
ZumFünten jeden Monats: Erheben wir unsere Stimme für die Cuban Five
Info:http://www.fgbrdkuba.de/termine/kalender.html#cuban-five-03

Termineund Hintergrund Infos zum Tag der politischen Gefangenen 2011 auf derSonderseite der Roten Hilfe e.V.: http://www.18maerz.de/

ImFebruar 2011 kam Bewegung in den Fall von Albert Woodfox. Er istMitbegründer der Black Panther Party im berüchtigten USamerikanischen Arbeitslager und Gefängnis Angola gewesen. 1972wurden ihm und anderen der Mord an einem Schließer in die Schuhegeschoben. Sein Verfahren war wie in so vielen anderen Fällen mitManipulationen und großer Unfairness durchzugen. Nun soll es eineBeweisanhörung über Diskriminierung bei der ursprünglichenJuryauswahl geben. Auch das Gericht geht davon aus, dass diesestattgefunden hat. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Gelegenheit,dem zu entgegnen. Das ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt, um dieVerurteilung von Albert Woodfox aufzuheben. weitere Infos: http://denverabc.wordpress.com/2011/02/19/judge-rules-in-favor-of-angola-threes-albert-woodfox/

----------------------------

4.***Gegen Polizeigewalt und Repression

Gesinnungsprozessgegen Berliner BuchhändlerInnen – Berichte vom 1. Prozeßtermin(18.02.2011)
http://unzensiert-lesen.de/

[B]Solidemo für Gefangene in Weißrussland (18.02.2011)
http://de.indymedia.org/2011/02/300772.shtml

HowCities Like Philadelphia Waste Millions a Year Defending Crooked Cops(09.02.2011 – engl) http://www.counterpunch.org/washington02082011.html

(Video)Schwere Polizeigewalt bei Anti-Räumungsprotesten in Berlin(29.01.2011)
http://www.youtube.com/watch?v=cmP3mlF36d8

----------------------------

Wirhoffen, gut informiert zu haben.

VieleGrüße vom

BerlinerBündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!

imHdD
Greifswalderstr.4
10405Berlin

http://mumia-hoerbuch.de

„socialnetworks“ des Berliner Free Mumia Bündnisses:

http://twitter.com/Free_Mumia
http://myspace.com/FreiheitfrMumia
http://de-de.facebook.com/people/Anton-Mestin/100001505521584




kostenloser Counter
Poker Blog