7.KURDISCHE FILMTAGE HAMBURG

http://de.share-your-photo.com/img/ec1a15157f.jpg

Mittwoch | 25. Mai – Dienstag | 31. Mai | Savoy Filmtheater/Kino 3001

Die 7. Kurdischen Filmtage finden vom 25.-31.5.2016 in Hamburg statt.

Die Eröffnungsveranstaltung ist im Savoy Kino am Steindamm, die übrigen Veranstaltungen vom 26.-31.5. im Kino 3001 in der Schanze.
Eröffnet werden die Filmtage mit dem Film „Mein ganzes Leben war ein Kampf“, einem 95 minütigen Dokumentarfilm (2015) über das Leben der kurdischen Aktivistin Sakine Cansız (genannt Sara), die 2013 in Paris ermordet wurde.

Karten für den Eröffnungsfilm, zu dem auch die Regisseurin Dersim Zerevan vor Ort sein und der durch einen Liveauftrit des kurdische Musiker Ozan Irmak begleitet wird, gibt es ab heute in der Schanzenbuchhandlung.

Die Karten kosten 15€, dieses Geld geht an den Wiederaufbau der zerstörten kurdischen Städte.

Kurdischen Filmtage





kostenloser Counter
Poker Blog