YPG ist für die Verteidigung Südkurdistans bereit

Die Volksverteidigungseinheiten Rojavas (YPG) geben bekannt, dass sie bereit sind, erfahrene Einheiten der YPG nach Südkurdistan zu schicken, um gemeinsam Südkurdistan gegen die Dschihadisten von Islamischer Staat Irak und Syrien (ISIS) zu verteidigen. Die YPG erklärte, dass sie mit der Bevölkerung und den Peschmergas Südkurdistans gegen die radikalen islamistischen Gruppen stehen und dass ein Angriff auf Südkurdistan zugleich ein Angriff auf die gesamte Bevölkerung Kurdistans sei.

Die YPG gab am Dienstag zu den Angriffen von ISIS in Südkurdistan eine schriftliche Erklärung ab: „Die Terroranschläge von Islamischer Staat Irak und Syrien (ISIS) in den Städten Chanaqin, Celwela und Tuz Khurmatu auf die Gebäude der YNK (Partei der Patriotischen Union Kurdistans) führten zu dutzenden Toten und Verletzten in Südkurdistan. Diese Massaker an der Zivilbevölkerung in der Provinz Mossul sind Angriffe auf die gesamte kurdische Bevölkerung. Diese Anschläge sind gegen die Erfolge der KurdInnen gerichtet, die sie durch ihren Widerstand erreicht haben.“

Seit mehr als einem Jahr übe ISIS Angriffe auf die kurdische Bevölkerung aus. „Wir, die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG), bekämpfen die radikalen islamistischen Gruppen seit eineinhalb Jahren. Wir haben immer wieder erklärt, dass von ISIS Pläne geschmiedet werden, die kurdische Bevölkerung zu liquidieren. Im Rahmen unseres Kampfes gegen diese Gruppen haben wir Erfahrung gesammelt, unsere KämpferInnen haben mit ihrem aufopferungsvollen Kampf Geschichte geschrieben.“
Die YPG sei bereit Südkurdistan zu unterstützen. „Die YPG teilt das Leid der Bevölkerung Südkurdistans und spricht den Familien der Opfer ihr Beileid aus und wünscht den Verletzten eine zeitnahe Genesung. Wir stehen an der Seite unserer Bevölkerung Südkurdistans und der Peschmerga gegen die Angriffe der radikalen Islamisten und sind bereit, mit unseren erfahrenen Einheiten zu unterstützen.“

Zum Ende der Erklärung ruft die YPG zur Einheit auf: „Wir rufen die gesamte kurdische Bevölkerung zu einer starken Geschlossenheit auf.“

ISKU





kostenloser Counter
Poker Blog