Rückzug der Guerillakräfte: Erste Gruppe erreicht Kandil

Sechs Tag nach der Ankündigung des Rückzugs der Volksverteidigungskräfte HPG aus Nordkurdistan/Türkei haben die ersten 15 KämpferInnen die Meder-Verteidigungsgebiete erreicht. Die Gruppe aus dem Gebiet Wan erreichte heute gegen 6.30Uhr ihr Ziel und wurde von einer Vielzahl von Medienvertretern begrüßt.

Im Namen der Gruppe hielt Cigerxwin Fırat eine kurze Rede, in der erklärte, dass die Gruppe einen siebentägigen Marsch hinter sich habe. „Wir sind im Rahmen des von unserem Vorsitzenden angestoßenen Prozess zurückgekehrt. Allerdings wurde unsere Rückkehr durch die permanenten Flüge der Drohnen und durch die militärischen Bewegungen deutlich erschwert. Eigentlich hatte sich auch unsere Gruppe auf einen Krieg in diesem Jahr vorbereitet. Aber die Worte unseres Vorsitzenden sind für uns bindend“, so Firat.

Begleitet wurde die Ankunft der ersten Guerillagruppe von Nachrichtenagenturen , Fernsehsendern und Zeitungen wie ANF, DİHA, Nuçe TV, Sterk TV, Newroz TV, Sabah, Bianet, Agos, Dijle TV, İHA, AA, DHA, Hürriyet, Kanal D, Cihan, Reuters, T24, El Cizire Arabi, Kurdsat, Gali Kurdistan, Kurdistan TV, El Cizire İngilizce, Birgün, France Express, Radikal und Cumhuriyet.

ISKU





kostenloser Counter
Poker Blog