die türkische Armee eine neue militärische Operation

Nordkurdistan – In Colemêrg (Hakkari) startete gestern die türkische Armee eine neue militärische Operation.

Während die Dialogversuche zur Lösung der kurdischen Frage laufen, werden fast täglich neue militärische Operationen gestartet und die Luftangriffe auf Kurdistan fortgesetzt. Denn die türkische Armee bombardiert u.A. die Guerillagebiete in Südkurdistan ununterbrochen.

Das Presse- und Kommunikationszentrum der HPG (HPG-Bim) gab bekannt, dass die türkische Armee in der Provinz Colemerg gestern eine neue Operation gestartet habe.

Bei den Dörfern Sisê und Girê Beranê, die zu Şemzînan (Semdinli) gehören, handelt es sich um das neue Operationsgebiet der Armee.

Spezialeinheiten, militärische Ausrüstung und schwere Gegenstände wurden in die Region transportiert.

Gestern flogen aus Amed (Diyarbekir) mehrere Kampfjets der türkischen Armee Flüge über Kurdistan.
Die militärische Operationen halten weiterhin an.

In den letzten Tagen und Wochen wurden die Gebiete um Oremar, welches an der Grenze zu Südkurdistan liegt, ununterbrochen von der türkischen Armee bombardiert.

ROJ NEWS AGENCY





kostenloser Counter
Poker Blog