Freiheit für Mumia Abu-Jamal: Rundbrief Oktober 2012

Am 14. September trafen sich ca. 2100 Menschen in der New Yorker Riverside
Church, um über die Masseninhaftierung, den Gefängnisindustriellen Komplex und
die politischen Gefangenen in den USA zu sprechen. Unter den Redner_innen waren
u.a. Angela Y. Davis (Anti-Gefängnisaktivistin und Autorin), Cornel West (Autor
und Aktivist), Michelle Alexander (Autorin und Aktivistin), Marc Lamont Hill
(Journalist und Aktivist), Juan E. Mendez (UN-Sonderberichterstatter über
Folter), Pam Africa (Unterstützerin von Mumia Abu-Jamal), Soffiyah Elijah
(Aktivistin), Jazz Hayden („Cop-Watch“ Aktivist) und Mumia Abu Jamal
(politischer Gefangener, Aktivist und Autor) per Telefon. In einem sehr
inspirierenden Austausch beschrieben die Redner_innen den Zusammenhang zwischen
den verschiedenen repressiven Bereichen der US Gesellschaft und entwickelten
eine Perspektive nach grundsätzlicher Umwälzung der gesellschaftlichen
Verhältnisse, in deren Zentrum sie den Aufbau einer Bewegung gegen die
Masseninhaftierung und für die Freiheit der politischen Gefangenen sehen.

Die Veranstaltung wurde auf Video aufgezeichnet. In der ersten Hälfte der
Veranstaltung gab es viele kulturelle Beiträge. Es gab auch sehr informative
Beiträge über die Gefängnisindustrie und Isolationshaft. Diese beginnen ab
1:09:10. Mumia Abu-Jamal hatte eine Rede vorbereitet, die in der Aufzeichnung um
1:41:40 beginnt, in der er auf die Masseninhaftierung, speziell auf die häufig
praktizierte Isolationshaft mit ihrer grassierenden Gewalt gegen Gefangene
eingeht und eindrücklich alle Zuhörenden aufruft, sich für die Freiheit aller
Gefangenen einzusetzen. Direkt danach rief er aus dem SCI Mahanoy Gefängnis an
und sprach begleitet von technischen Problemen mit Marc Lamont Hill und dem
Publikum. Er beschrieb die persönlich erlebten Auswirkungen von
Isolationshaft-Folter und betonte die Wirkungslosigkeit von Reformen am Beispiel
der Geschichte des US Gefängnissystems seit dem Massaker im Attica Gefängnis
1971. Er motivierte das Publikum, revolutionäre Fragen zu stellen und auch zu
beantworten. Die Podiumsdiskussion mit den oben bereits erwähnten Redner_innen
beginnt dann ab 2:19:00.

End Mass Incarceration Event 09/14/12, Riverside Church, NYC (14.09.2012 – engl)
http://www.youtube.com/watch?v=vrzchAFLl_s&list=UUdSAnsC66PRm8CLirdvrmLQ&feature=plcp

Die deutsche Veröffentlichung von Mumias Buch “ Jailhouse Lawyers” ist nun für
November 2012 angekündigt: http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,405,7.html

„ Veronica und der Fall Mumia Abu-Jamal“ – viele Leser_innen und Leser
verfolgen Mumias Fall bereits seit vielen Jahren und denken vermutlich, dass sie
kaum noch etwas im Zusammenhang mit den „Ermittlungs“- Methoden der Polizei in
diesem Zusammenhang überraschen könnte. Beinahe drei Jahrzehnten tauchten immer
wieder Beweise über Manipulationen, Tatortverfälschungen und unter Gewalt
erpressten Falschaussagen auf. Trotzdem weigert sich die Justiz in Pennsylvania
bis heute, das Verfahren gegen den afro-amerikanischen Journalisten neu
aufzurollen. Valerie Jones, die jüngere Schwester der im Dezember 2008
verstorbenen Veronica Jones veröffentlichte nun aber doch einen bisher
unbekannten Teil der Geschichte, der Mumia vor 30 Jahren in den Todestrakt und
ihrer Schwester ein Leben voller Belastung und Angst brachte, dem sie sich, so
gut es ihr möglich war, widersetzte. In dem Buch sind z.T. überraschende
Erkenntnisse enthalten. In den kommenden Wochen ist eine deutschsprachige
Besprechung angekündigt, die wir selbstverständlich dann im Rundbrief verlinken
werden. Wer das Buch im Original lesen möchte, kann es hier erhalten:
“Veronica and the Case of Mumia Abu-Jamal”, Xlibris Corporation 2012
ISBN-13: 9781477154359, 174 Seiten

Am 6. Oktober 2012 findet in San Rafael in Kalifornien die Weltpremiere eines
neuen Films über Mumia Abu-Jamal auf dem 35. Mill Valley Film Festival statt:
„Long Distance Revolutionary: A Journey with Mumia Abu-Jamal“
Ausführliche Informationen über diesen neuen Film findet ihr hier
http://www.mumia-themovie.com/

Vom 20. November bis zum 18. Dezember 2012 veranstaltet das Berliner Free Mumia
Bündnis eine Film- und Inforeihe über Widerstand und Repression in den USA
(detaillierte Termin-Infos siehe unten). Es wird an verschiedenen Abenden um die
Geschichte der Bürgerrechtsbewegung, Black Power, den Gefängnisindustriellen
Komplex, die politischen Langzeitgefangenen wie z.B. Mumia Abu-Jamal und die
Todesstrafe gehen. Einen besonderen Abend wollen wir dem Indigenen Widerstand
und der aktuellen Situation von Leonard Peltier einräumen, wo es kurz nach den
US Wahlen besonders auf unsere verstärkte Aufmerksamkeit ankommen wird. Alle
Veranstaltungen finden im Stadtteilladen Lunte, Weisestr. 53 in 12049 Berlin
Neukölln (U8 Boddinstr) statt. Wer für die Ankündigung Plakate und Flyer haben
möchte, möge sich bitte unter info@mumia-hoerbuch.de melden.

Der Fall von Mumia Abu-Jamal füllt inzwischen bereits ganze Bücherregale. Hier
eine aktuelle Auflistung von Büchern, Filmen und CDs von und über Mumia:
http://www.mumia-hoerbuch.de/buecherfilme.htm

Wir haben bereits verschiedentlich darauf hingewiesen, dass die Arbeit in der
FREE MUMIA Kampagne eine Menge Geld kostet. Wir wissen, dass die allermeisten
nicht viel davon haben. In den letzten Jahren konnten wir die
Öffentlichkeitsarbeit hauptsächlich deshalb halbwegs kontinuierlich finanzieren,
weil einige Unterstützer_innen regelmäßig kleine Summen überwiesen haben. Die
Kosten sind allerdings aufgrund verstärkter Initiativen und stark gestiegener
Materialnachfrage ebenfalls gewachsen. Falls es Leser_innen möglich ist, würden
wir uns sehr über kleine (und gerne auch große) Spenden für die Kampagne freuen.
Die Konto-Details sind:
Mumia Abu-Jamal e.V.
Sparkasse Heidelberg
Konto-Nr. 9081798
BLZ 67250020
Kennwort: FREE MUMIA!

Das Web- Radio Flora interviewte im September dem Schauspieler und
Gewerkschaftler Rolf Becker, u.a. über seinen Besuch bei Mumia Abu-Jamal 2009 -
damals noch im Todestrakt vom SCI Greene
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/gespraech-mit-dem-schauspieler-und-politischen-aktivisten-rolf-becker.html

Auch in diesem Land wehren sich viele Menschen gegen politische Repression,
Kriminalisierung und Inhaftierung. Vom 5. bis 7. Oktober finden in Dresden „
Anti-Knast-Tage“ statt. Nähere Infos dazu auf http://antiknast-2012.tk/

Zum weiteren Inhalt:

1.*** Termine
2.*** Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!
3.*** Stoppt die Masseninhaftierung und den Gefängnisindustriellen Komplex!
4.*** Solidarität mit Gefangenen

---------------------------------

1.*** Termine

Mi, 14.11.2012, Frankfurt am Main, Studierendenhaus – 20.00
Mumia Abu-Jamal engagiert sich seit Jahrzehnten gegen Rassismus, Polizeigewalt
und soziale Missstände. Er ist die ‚Stimme der Unterdückten‘ und war fast 30
Jahre in Isolationshaft im Todestrakt und soll nun nach dem willen der Justiz im
Knast verrotten. Wir stellen ‚Mumias Fall‘ vor und wollen institutionellen
Rassismus, staatliche Repression sowie die damit verknüpfte Gefängnisindustrie
in den USA aufzeigen, Vergleiche zur BRD herstellen und Möglichkeiten zur
Unterstützung von Mumia & anderen Gefangenen benennen. (Vortrag und Film vom
Free Mumia Bündnis Frankfurt a.M.)
Im Rahmen der ‚Frankfurter Interkulturellen Wochen 2012′ (29. Oktober – 18.
November 2012).
Studierendenhaus, Campus Bockenheim, 60325 Frankfurt am Main, U 4, U 6 und U7 -
‚Bockenheimer Warte‘ – weitere Infos http://www.freiheit-fuer-mumia.de

Di. 20.11.2012, Berlin – 20 Uhr Lunte – „Black Power“ – Vortrag und Film
Aus den US Bürgerrechtskämpfen entwickelte sich Mitte der 1960iger die „Black
Power“ Bewegung, welche innerhalb weniger Jahre wichtige antirassistische
Impulse und eine revolutionäre Aufbruchsstimmung weit über die USA hinaus
bewirken konnte. Für viele Jahre ermöglichte diese Bewegung den People Of Color
ein zuvor nicht gekanntes Maß an gesellschaftlicher Teilhabe. Sie wurde
allerdings auch mit äußerster Brutalität bekämpft und bis heute bemühen sich
Teile der US Gesellschaft, ihre Errungenschaften zurück zu drängen. Trotzdem
prägen die Art und Weise der Black Power Bewegungsdiskurse bis heute die
Auseinandersetzungen der Radikalen Linken in vielen Ländern mit. (30 minütiger
Vortrag vom Berliner Free Mumia Bündnis)
anschließend der Film „Black Power Mixtape 1967 – 1975″
Lunte – Weisestr. 53 – 12049 Berlin Neukölln – U8-Boddinstr.

Di. 27.11.2012, Berlin – 20 Uhr Lunte – „Gefängnisindustrie – moderne Sklaverei
als Sozialmodell im Neoliberalismus“:
Seit Mitte der 1970iger sind Public Private Partnerships im Strafvollzug der USA
zu beobachten. Aus einem anfänglich kleinen Unternehmen ist eine der größten
Binnenwirtschaftsindustrien der USA geworden, die inzwischen auch in Europa
Nachahmung erfährt. Gleichzeitig explodierten förmlich die Inhaftierungsraten in
den USA – 1/4 aller weltweit Inhaftierten sitzt dort ein und leistet zum großen
Teil Zwangsarbeit – die überwiegende Mehrheit von ihnen People Of Color.
Parallel zum Aufbau der Gefängnisindustrie wurde die wenigen rudimentären
Sozialstaatsleistungen komplett abgebaut. In einem ca. 1 stündigen Vortrag gibt
das Berliner Free Mumia Bündnis einen Überblick über Entstehung und aktuelle
Dimension der Gefängnisindustrie und schaut auch auf aktuelle Entwicklungen in
diesem Land.
Anschließend der Film „Prison Valley – Wirtschaftsektor Strafvollzug“ (Fr/USA,
2010)
Lunte – Weisestr. 53 – 12049 Berlin Neukölln – U8-Boddinstr.

Di. 4.12.2012, Berlin – 20 Uhr Lunte – Free Mumia! Politische Repression in den
USA
In dieser Woche jährt sich zum 31. Mal die Inhaftierung des afroamerikanischen
Journalisten Mumia Abu-Jamal, der wie kaum ein anderer Gefangener über die
Realität von Isolationshaft, Todesstrafe, Gefängnisindustrie, institutionellen
Rassismus und politische Repression in den USA publiziert hat. Er ist jedoch nur
einer von ca. 4000 politischen Gefangenen in einem Land, was offiziell
Meinungsfreiheit und Demokratie postuliert. In einem halbstündigen Überblick
möchte das Berliner Free Mumia Bündnis auf verschiedene politische
Langzeitgefangene und die Repression gegen die Bewegungen eingehen, aus denen
sie kommen.
anschließend der Film „Justice On Trial“ (USA 2010, OmU)
Lunte – Weisestr. 53 – 12049 Berlin Neukölln – U8-Boddinstr.

Di. 11.12.2012, Berlin – 20 Uhr Lunte – Todesstrafe – Staatsterrorismus zur
Einschüchterung der Bevölkerung:
Am 10. Dezember wird von der UNO jährlich der Tag der Menschenrechte begangen,
während nicht wenige der teilnehmenden Regierungen sich noch immer das Recht
herausnehmen, Gefangene zu ermorden. Der Todesstrafe kommen dabei immer
„ordnungspolitische“ Funktionen zu. Am Beispiel der USA als letzter westlicher
Demokratie mit weltweiter Vorbild- bzw. Alibifunktion möchte das Berliner Free
Mumia Bündnis genauer auf die juristischen und gesellschaftlichen
Voraussetzungen der Todesstrafe eingehen, um den herrschaftsstabilisierenden
Charakter zu verdeutlichen (Vortrag ca. 40 Minuten) – anschließend der Film „Die
letzten Worte der Frances Newton – Chronik einer Hinrichtung“ (BRD/USA 2006)
Lunte – Weisestr. 53 – 12049 Berlin Neukölln – U8-Boddinstr.

Di 18.12.2012, Berlin – 20 Uhr Lunte – Free Leonard Peltier – indigener
politischer Widerstand in den USA:
Die nordamerikanische Urbevölkerung wurde in ca. 500 Jahren Kolonialisierung
beinahe vollständig umgebracht. Aktuell macht der Anteil Indigener an der
Bevölkerung der USA nicht mal einen Prozent aus – viele sind inhaftiert. Nach
dem Vorbild der Black Panther Party entwickelte sich jedoch in den frühen
1970igern entschlossener Widerstand, dem von Seiten der Behörden bis heute mit
Repression und Ignoranz begegnet wird. Eine ca. halbstündige Einführung vom
Berliner Free Mumia Bündnis.
anschließend Film „Incident At Oglala“ (USA 1992, deutsch)

---------------------------------

2.*** Abschaffung der Todesstrafe – jetzt!

(de.indymedia.org) „Eine Rede für Butter“ (Terry Williams) (26.09.2012)
http://de.indymedia.org/2012/09/335437.shtml

(jW) Kampf gegen Todesspritze (26.09.2012)
In Pennsylvania soll Terrance Williams hingerichtet werden. Nach jahrelangem
Missbrauch soll er 1984 seinen Peiniger getötet haben. Verteidiger hoffen auf
Unterstützung der Öffentlichkeit.
http://www.jungewelt.de/2012/09-26/048.php

(Prison Radio) Mumia Abu-Jamal: Ode to Butter (Terry Williams)
http://www.prisonradio.org/media/audio/mumia/ode-butter-terry-williams-158

We are still Troy Davis (September 2012 – engl)
http://nodeathpenalty.org/new_abolitionist/october-2012-issue-57/we-are-still-troy-davis

(SZ) Deutsche Firma boykottiert Hinrichtungen in den USA (12.09.2012)
http://www.sueddeutsche.de/wissen/todesstrafe-deutsche-firma-boykottiert-hinrichtungen-in-den-usa-1.1465838

(taz) Das Medikament, das töten soll (01.09.2012)
http://www.taz.de/!100766/
Interessanter Artikel über den bundesdeutschen Pharma Konzern Fresenius und die
mögliche Beteiligung des Produktes Propofol seiner Tochterfirma aus Schweden an
Hinrichtungen mit der Giftspritze im US Bundesstaat Missouri

Save Preston Hughes III from Texas Death Row
http://www.thepetitionsite.com/1/save-preston-hughes-iii-from-texas-death-row/
Die Hinrichtung von Preston Hughes ist für den 15. November in Texas angesetzt.

---------------------------------

3.*** Stoppt die Masseninhaftierung und den Gefängnisindustriellen Komplex!

In Sentencing Criminals, Is Norway Too Soft? Or Are We Too Harsh? (29.08.2012 –
engl)
http://www.thenation.com/blog/169589/sentencing-criminals-norway-too-soft-or-are-we-too-harsh
Interessanter Kommentar, der internationales Strafrecht und entsprechende
Debatten mit denen der USA vergleicht und einige der rassistischen und
klassenbedingten Grundlagen der Masseninhaftierung dort benennt.

Auch in der BRD fragen Menschen zunehmend nach den Hintergründen der
Gefängnisprivatisierungen. Dazu dieses Interview aus der Jungen Welt:
»Wir verlangen Aufklärung über die Knastarbeit« (27.09.2012)
http://www.jungewelt.de/2012/09-27/046.php

---------------------------------

4.*** Solidarität mit Gefangenen

Petitioning Pennsylvania: Abolish Solitary Confinement!
https://www.change.org/petitions/pennsylvania-abolish-solitary-confinement

[S] Urteil im Verfahren gegen Smily (10.09.2012)
http://de.indymedia.org/2012/09/334711.shtml

(USA) Will AB 2530 Unshackle Childbirth in California? (05.09.2012 – engl)
http://angola3news.blogspot.de/2012/09/will-ab-2530-unshackle-childbirth-in.html

(Würzburg) Free Arash! Solidarität statt Repression! (05.09.2012)
http://de.indymedia.org/2012/09/334522.shtml

[Kolumbien] Protest der Gefangenen (05.09.2012)
http://de.indymedia.org/2012/09/334502.shtml

(Schweiz) Zum Tod von Samuel im Knast Regensdorf August 2012
http://switzerland.indymedia.org/de/2012/08/87379.shtml

„It’s War in Here“ – A Report On The Treatment of Transgender and Intersex
People in New York State Men’s Prisons (2007 – engl)
http://srlp.org/files/warinhere.pdf

---------------------------------

Wir hoffen, gut informiert zu haben.

Viele Grüße vom

Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD
Greifswalderstr.4
10405 Berlin
http://mumia-hoerbuch.de





kostenloser Counter
Poker Blog