Türkei: Erdoğan-Regime schließt erneut Zeitung

Nachdem das 14. Strafgericht von Istanbul das einmonatige Erscheinungsverbot von Özgür Gündem aufgrund des breiten Protestes der Öffentlichkeit wieder aufgehoben hat, hat nun das 9. Strafgericht von Istanbul die Wochenzeitung „Demokratik Vatan“ mit einem Monat Erscheinungsverbot belegt. Das Gericht begründete diese Entscheidung damit, dass die Zeitung „Propaganda für die Organisation(gemeint PKK)“ betreibe.

Die Zeitung habe in verschiedenen Ausgaben Erklärungen der PKK abgedruckt, sowie die Identitäten der bei militärischen Gefechten getöteten HPG-Guerillakräften veröffentlich. Zudem habe eine Schlagzeile bei der siebten Ausgabe der Zeitung „Unsere Gefallenen sind der Beweis unseres Kampfes“ gelautet. Zudem wurde gegen den Chefredakteur der Zeitung Arafat Dayan ein Verfahren eröffnet.

ISKU





kostenloser Counter
Poker Blog