Syrische Flüchtlinge in der Türkei treten in Hungerstreik

Syrische Flüchtlinge in der Türkei sind am Freitag aus Protest gegen ihre Abschottung durch die türkischen Behörden in einen Hungerstreik getreten. Der Hungerstreik im Flüchtlingslager Yayladagi habe nach dem Freitagsgebet begonnen, sagte ein syrischer Dissident in der Türkei, der anonym bleiben wollte. Das Aufnahmelager war Ende April in der südtürkischen Provinz Hatay eingerichtet worden und beherbergt inzwischen mehrere tausend Flüchtlinge. Insgesamt stieg die Zahl der syrischen Flüchtlinge in fünf Zeltdörfern der Provinz auf rund 9700.

Stern





kostenloser Counter
Poker Blog