Verhaftungswelle in Ostkurdistan

Das iranische Regime hat nach den Newrozfeierlichkeiten in Ostkurdistan eine Verhaftungswelle in Gang gesetzt. In der Stadt Sine wurde eine große Anzahl an Menschen, darunter auch viele Gewerkschafter, vom iranischen Geheimdienst festgenommen.

In Kermanshah wurden drei Mitarbeiter einer Buchhandlung und in Kerman zwei Aktivisten einer Kinderrechtsbewegung durch Sicherheitskräfte festgenommen.

ISKU





kostenloser Counter
Poker Blog