PKK – Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes

Ab 20 Uhr mit Volxküche, Beginn: 20.30 Uhr

nach der Veranstaltung Solitresen

Ort: Stadtteilladen Zielona Gora

Für eine friedliche und demokratische Entwicklung im Mittleren Osten ist die Lösung der kurdischen Frage Voraussetzung. Die erfordert die Einbeziehung der von EU und USA als „terroristisch“ verfolgten Arbeiterpartei Kurdistans PKK, die mehr als alle anderen Kräfte den Willen der kurdischen Bevölkerung der Türkei repräsentiert. Nick Brauns und Brigitte Kiechle setzten sich in ihrem Buch „PKK – Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes: Zwischen Selbstbestimmung, EU und Islam“ mit der Geschichte der kurdischen Befreiungsbewegung auseinander und fragen nach emanzipatorischen Lösungsmöglichkeiten des „kurdischen Knotens“ jenseits von ethnisch definiertem Unabhängigkeitsstreben, imperialistischer Einmischung und nachholender kapitalistischer Entwicklung.

http://c1.ac-images.myspacecdn.com/images02/119/l_5ae051e7a0f04d0f945e4a1445f71b88.gif





kostenloser Counter
Poker Blog